Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 5.8.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Erzbischof Jean-Claude Hollerich zu Besuch in Altötting

Erzbischof Jean-Claude Hollerich zu Besuch in Altötting

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mit dem geistigen Führer des Erzbistums Luxemburg und Präsidenten der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft zelebrierte am Sonntag, den 12. August, ein hoher geistlicher Würdenträger die Pontifikalmesse in der Basilika St. Anna. Den Abstecher in die Wallfahrtsstadt machte Hollerich während seines Urlaubs ins Bayern zusammen mit seinen Kaplänen und Seminaristen. Es gebe enge Beziehungen zwischen Luxemburg und Altötting, betont der Erzbischof gegenüber Radio ISW.

Weiterlesen …

Zwei Raubüberfälle in Braunau scheinen geklärt

Zwei Raubüberfälle in Braunau scheinen geklärt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Laut Polizei konnte ein Verdächtiger ermittelt werden, der Ende Juni in Braunau einen Nachtschwärmer verletzt und beraubt haben soll. Der 22-jährige tschechische Asylbewerber wurde bereits des Raubüberfalls auf drei Frauen in der Volkshochschule Braunau überführt. Damals hatte der den Frauen mit vorgehaltener Pistole den Frauen aufgelauert. Sein 19-jähriger Fluchthelfer war damals geflohen und aber mittlerweile auch ausgemacht werden. Einen Tag später soll nun der Tscheche für den brutalen Überfall auf einen 40-Jährigen im Park von Braunau verantwortlich sein.

Weiterlesen …

Kind angefahren - Fahrer flüchtet

Kind angefahren - Fahrer flüchtet

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Sonntagabend, den 12. August, wurde in Mühldorf ein Kind angefahren – der Unfallfahrer flüchtete. Laut Polizei übte der Mann irakischer Herkunft in der Zufahrt zur Asylbewerberunterkunft das Fahren mit seinem PKW. Ein Kind aus der Unterkunft fuhr zur selben Zeit mit dem Fahrrad auf der Zufahrt. Der Mann erfasste das Kind auf dem Fahrrad mit dem PKW, wodurch das Kind zu Sturz kam und dabei schwer verletzt wurde. Am Auto entstand geringfügiger Sachschaden. Der flüchtige Unfallfahrer konnte schnell von der Polizei ermittelt werden.

Weiterlesen …

Junge Frau nahe Gangkofen bei Unfall tödlich verletzt

Junge Frau nahe Gangkofen bei Unfall tödlich verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine junge Frau ist bei einem Unfall am Sonntagmorgen, den 12. August, auf der B 388 tödlich verlezt worden. Die 26-jährige war auf der Bundesstraße Richtung Gangkofen kurz vor vier Uhr morgens unterwegs. Auf Höhe des Weilers Wickering geriet sie auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem VW-Transporter frontal zusammenstieß. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle. In dem VW-Transporter befand sich ein Ehepaar, das schwer verletzt wurde.

Weiterlesen …

Zwölf Monate Abwechslung - Der DLRG Mühldorf sucht dringend Bufdis

Zwölf Monate Abwechslung - Der DLRG Mühldorf sucht dringend Bufdis

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bis jetzt seien kaum Bewerbungen für das Bufdi-Jahr 2018/2019 eingegangen, beklagt sich der Kreisverband Mühldorf. Dabei sei die Tätigkeit sehr abwechslungsreich: An Schultagen von Oktober bis Mai steht Schulschwimmen im Hallenbad Waldwinkel auf dem Plan. Gemeinsam mit den Lehrern werden Schwimmstunden geplant. Zusätzlich sollen die Bundesfreiwilligendienstleistenden den Verein unterstützen. Im Sommer kommt mit dem Wachdienst im Waldbad Waldkraiburg eine Portion Verantwortung hinzu, außerdem winken auch Abstecher für zwei bis drei Wochen an Nord- oder Ostsee.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …