Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 17.6.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

"100 Jahre Frauenwahlrecht" - Frauen-Union Mühldorf lädt ein

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Frauen-Union Mühldorf-Polling stellt die Frage nach der politischen Teilhabe von Frauen im Rahmen einer Abendveranstaltung. "100 Jahre Frauenwahlrecht. Es ist viel passiert - und noch viel zu tun." Unter dem Motto organisiert der Ortsverband der Frauen-Union Mühldorf-Polling am Donnerstag, den 21. Juni, ab 19.30 Uhr in der Pizzeria Palermo eine Veranstaltung. Referieren wird mit der ehemaligen Staatsministerin Professor Dr. Ursula Männle eine starke Stimme innerhalb der CSU. Das Amt der Landesvorsitzenden der Frauen-Union hatte sie von 1981 bis 1991 inne. Für Ursula Männle müssen auch heute noch die Frauen in Politik und Gesellschaft ihren Platz erkämpfen, wie sie Radio ISW im Vorfeld der Veranstaltung verriet.

Weiterlesen …

Bei Reising brannte ein Feld - hoher Sachschaden

Bei Reising brannte ein Feld - hoher Sachschaden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei dem Brand eines Feldes bei Reising im Raum Altötting entstand am Mittwoch, den 21. Juni, ein hoher Sachschaden. Wie die Polizei mitteilt, geriet auf einem Feld das Heu im Inneren einer Heuballenpresse in Brand. Der Besitzer der Presse fuhr mit seinem Pkw auf das Feld und versuchte die Presse mit einem Feuerlöscher zu löschen. Das Heu unter dem Pkw fing jedoch ebenfalls Feuer und der Pkw geriet in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Reischach war mit acht Fahrzeugen und 45 Mann am Einsatzort und konnte die Brände löschen. Es entstand dabei ein Schaden in Höhe von circa 37000 Euro.

Weiterlesen …

Tödlicher Ausgang eines Verkehrsunfalls in Eiselfing

Tödlicher Ausgang eines Verkehrsunfalls in Eiselfing

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Mittwochabend, den 20. Juni, in Eiselfing. Eine 86-Jährige wurde auf ihrem E-Bike beim Überqueren der Kreuzung RO36 / Staatsstraße 2092 von einem bevorrechtigten Auto eines 30-jährigen Rosenheimer erfasst. Die Frau erlag ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft ein Gutachter eingesetzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 10000 Euro. Auch in Waldkraiburg wurde am Mittwoch, den 20. Juni, ein Radfahrer von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Weiterlesen …

Nach Tod eines Rennradfahrers sucht die Polizei Zeugen

Nach Tod eines Rennradfahrers sucht die Polizei Zeugen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Tod eines Rennradfahrers beschäftigt die Polizei im Innviertel. Eine Autofahrerin hatte den Sportler am Mittwochabend, den 20. Juni, in Neukirchen an der Enknach im Bezirk Braunau regungslos neben der B156 gefunden. Ein Notarztteam kümmerte sich um den 70-jährigen Mann, er starb aber wenig später im Krankenhaus. Da ein Unfall nicht ausgeschlossen werden könne, bittet die Polizei mögliche Zeugen um Mithilfe.

Weiterlesen …

52-Jähriger stirbt bei Mäharbeiten im Rottal

52-Jähriger stirbt bei Mäharbeiten im Rottal

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern jetzt mitteilte, ereignete sich der tragische Betriebsunfall am Dienstag, den 19. Juni, in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Johanniskirchen. Der Mann wurde von einem Angehörigen zwischen dem Mährwerk eingeklemmt aufgefunden. Trotz Reanimationsversuche durch den herbeigerufenen Notarzt starb der Mann noch an der Unglücksstelle. Die Ermittlungen laufen. Die Polizei schließt derzeit ein Fremdverschulden aus.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …