Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 15.7.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

32-Jähriger kracht mit Auto gegen zwei Bäume und überschlägt sich

32-Jähriger kracht mit Auto gegen zwei Bäume und überschlägt sich

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Unter Alkoholeinfluss baute am Donnerstagabend, den 12. Juli, ein 32-jähriger Pleiskirchner in Töging einen spektakulären Verkehrsunfall. Er war mit seinem Audi auf der Kreisstraße AÖ 1 in Töging unterwegs und kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kurz vor dem Kreisverkehr in einer Rechtskurve von Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Bäume und überschlug sich. Der Fahrer und der Beifahrer wurden dabei nicht verletzt. Da der Fahrzeugführer alkoholisiert war, wurde eine Blutentnahme bei ihm im Krankenhaus durchgeführt.

Weiterlesen …

Umstritten: 22 Millionen für das Gymnasium Waldkraiburg

Umstritten: 22 Millionen für das Gymnasium Waldkraiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Umstritten war am Donnerstag, den 12. Juli, im Mühldorfer Kreistag die vorgesehene Generalsanierung und Erweiterung des Waldkraiburger Gymnasiums mit einem Kostenvolumen von rund 22 Millionen Euro. Der Waldkraiburger Bürgermeister Robert Pötzsch warnte davor, sich schon jetzt auf diese Maßnahme festzulegen. Stellvertretender Landrat Alfred Lantenhammer verwies dagegen auf die Aufgabe des Landkreises, bestmögliche Voraussetzungen für die Bildung zu schaffen. Auch der wegen der geburtenstarken Jahrgänge zu erwartende Anstieg der Schülerzahlen müsse berücksichtigt werden.

Weiterlesen …

Leichfund in einem Wohnhaus in Taufkirchen an der Vils

Leichfund in einem Wohnhaus in Taufkirchen an der Vils

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Polizei entdeckte am Donnerstagabend, den 12. Juli, zwei Leichen in einem Wohnhaus in Taufkirchen an der Vils. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern mitteilt, wurden in dem Einfamilienhaus zwei männliche Leichen aufgefunden. Ersten Erkenntnissen nach tötete bereits vor längerer Zeit ein 55-Jähriger seinen 81-jährigen Vater und richtete sich später selbst. Nachdem aus einem Wohnanwesen in der Tulpenstraße starker Verwesungsgeruch gedrungen und der Bewohner seit Wochen nicht mehr gesehen worden war, verständigten Nachbarn gegen 21.15 Uhr die Polizei; die fand den 81-jährigen Wohnungsinhaber tot auf. Der Leichnam wies deutliche Spuren von Gewalteinwirkung auf.

Weiterlesen …

Grenzpolizei Burghausen im Einsatz

Grenzpolizei Burghausen im Einsatz

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Vormals wurden sie als Schleierfahnder fündig , jetzt sind sie als Burghauser Grenzpolizisten unterwegs. Und in ihrer neuen Funktion schlugen die Beamten am Donnerstagnachmittag, den 12. Juli, auf den Autohof Frixing an der A 94 nahe Erharting wieder zu und vollzogen einen Haftbefehl gegen den 45-jährigen Fahrer eines Mercedes SUV mit Münchner Kennzeichen, der offenbar nicht das Gefühl hatte, dass Strafzettel wegen Verkehrsvergehen auch für ihn gelten könnten. Die Ansammlung an unbezahlten Bußgeldbescheiden, alle über kleinere Summen, innerhalb eines Jahres war beeindruckend, heißt es von Seiten der Polizei. Daher hat das Amtsgericht Viechtach einen Haftbefehl für 20 Tage Erzwingungshaft in der JVA München erlassen.

Weiterlesen …

Uneinsichtiger Lkw-Fahrer wird in Malgersdorf gestoppt

Uneinsichtiger Lkw-Fahrer wird in Malgersdorf gestoppt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Von der Polizei vorzeitig beendet wurde zuletzt die Fahrt eines uneinsichtigen Lkw-Fahrers in Malgersdorf. Nicht das erste Mal fiel der in Österreich lebende bulgarische Lkw-Fahrer bei Verkehrskontrollen wegen viel zu langen Lenkzeiten auf. Bereits am 3. Juli stellten Beamten der Verkehrspolizei Traustein erhebliche Verstöße in dem Bereich der Sozialvorschriften fest. Nur sieben Tage später ging er der Verkehrspolizei Landshut auf der B20 ins Netz. Wieder mit massiven Lenkzeitüberschreitungen. Täglich wurden zu wenige und zu kurze Ruhezeiten eingebracht.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …