Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 11.11.2018 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Altötting und die Wittelsbacher

Altötting und die Wittelsbacher

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Es gibt ein neues Buch über Altötting und seine vielfältigen Beziehungen zu den Wittelsbachern. Dr. Helga Czerny hat es geschrieben und verleger Friedrich Pustet bringt es nun in die diversen Buchhandlungen. Am Freitag, den 30. November, stellen die Stadt Altötting und das Münchner Institut für Bayerische Geschichte das Werk im Altöttinger Rathaussaal vor. Bereits der Titel des Buches verrät einiges von seinem Inhalt: "Die Wittelsbacher und der Wallfahrtsort Altötting: Tradition und Traditionsbildung im bayerischen Herrscherhaus".

Weiterlesen …

Rentner rast betrunken mit seinem Auto an ein Bushäuschen

Rentner rast betrunken mit seinem Auto an ein Bushäuschen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Betrunken an ein Bushäuschen gekracht ist am Sonntag, den 11. November, ein 76-jähriger Autofahrer in Eggenfelden. Bereits gegen 13.50 Uhr kam es zu dem Unfall in Kirchberg. Laut Polizei begutachtete der 76-jährige Pkw-Fahrer den Schaden am Bushäuschen, den er angerichtet hatte, und fuhr im Anschluss von der Unfallstelle weg. Ein aufmerksamer Anwohner beobachtete den Vorfall, notierte sich das Kennzeichen des Pkw und meldete das Ganze der Polizei. Diese konnte den Unfallfahrer kurze Zeit später ausfindig machen und kontrollieren. Da die Beamten bei der Kontrolle eine „Alkoholfahne“ rochen und daher der Verdacht einer Gefährdung im Straßenverkehr gegeben war, wurde im Krankenhaus Eggenfelden eine Blutentnahme durchgeführt.

Weiterlesen …

Motorradfahrer bei Reitmehring tödlich verunglückt

Motorradfahrer bei Wasserburg tödlich verunglückt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Montagmorgen, den 12. November, bei einer Kollission mit einem Pkw zwischen Steinhöring und Reitmehring ein Motorradfahrer tödlich verunglückt. Ersten Erkenntnissen nach trug sich der schwere Unfall gegen 6.30 Uhr auf der B304 auf Höhe Oberhub im Gemendeberich von Edling zu. Der Motorradfahrer erlag bei dem Crash seinen verletzungen noch an der Unfallstelle. Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei waren an der Unfallstelle.

Weiterlesen …

15 Straßenpfosten aufgreissen und auf der Fahrbahn aufgereiht

15 Straßenpfosten wurden auf der Fahrbahn aufgereiht

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine Reihe Straßenpfosten aufgerissen und auf die Fahrbahn gelegt hat ein Unbekannter zuletzt nahe Mehring. Das Szenario stellte am Sonntagmorgen, den 11. November, ein aufmerksamer Anwohner in Unghausen fest: ab dem Anwesen Nr. 2 in Fahrtrichtung Mehring waren circa 15 hölzerne Straßenpfosten ausgerissen und beidseitig auf der Fahrbahn aufgereiht. Der Anwohner entfernte die Pfosten, noch bevor ein Verkehrsteilnehmer Gefahr lief, in die Pfosten zu fahren.

Weiterlesen …

Verbrauchabrechung künftig per Fernablesung

Verbrauchabrechung künftig per Fernablesung

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Wasserzweckverband Inn-Salzach lässt neue Funkwasserzähler bei den Endverbrauchern einbauen. Das wurde bei der jüngsten Verbandsversammlung beschlossen. Der Zähler mit dem innovativen Messsystem soll Kosten senken und der Stabilisierung der Wasserpreise dienen, heißt es vonseiten des Wasserzweckverbands. Dabei handle es sich um eine Ultraschalltechnologie, die genauere Messergebnisse liefert; durch Fernablesung werde die Verbrauchsabrechnung für Kunden und Versorger vereinfacht. Bisher wurden Zählerablesekarten an die Haushalte versendet, diese müssen durch den Kunden abgelesen und an den Wasserzweckverband zurückgesandt werden. Dies wird nach der Umrüstung, welche über die nächsten vier Jahre stattfindet, entfallen.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …