Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal KW 40/2017 - Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Rund 4,6 Millionen für Förderstätten in Waldkraiburg

Rund 4,6 Millionen für Förderstätten in Waldkraiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Rund 4,6 Millionen Euro werden für den Neubau von Wohnplätzen und einer Förderstätte für Menschen mit Behinderung in Waldkraiburg investiert. Das teilte Bayerns Sozialministerin Emilia Müller in München mit. Die Barmherzigen Brüder errichten im Zentrum von Waldkraiburg 24 Wohnplätze und 24 Förderstättenplätze für Menschen mit Behinderung. Das Projekt wird nun finanziell vom Freistaat Bayern unterstützt. „Es ist unser erklärtes Ziel: Menschen mit Behinderung sollen in der Mitte unserer Gesellschaft leben. Mehr noch: es soll für uns alle eine Selbstverständlichkeit werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben. Dazu gehört neben dem Wohnen auch die Teilhabe am Arbeitsleben im weiteren Sinne: Förderstätten ermöglichen dies“, so Emilia Müller.

Weiterlesen …

Landesweiter Sirenenprobealarm - auch in der Inn-Salzach-Region

Landesweiter Sirenenprobealarm - auch in der Inn-Salzach-Region

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Mittwoch, den 18. Oktober, um 11 Uhr findet die landesweite Sirenenprobe statt – auch in der Inn-Salzach-Region wird der einminütige Heulton zu hören sein. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm dient dazu, die Funktionstätigkeit des Sirenensystems zu überprüfen und die Bevölkerung mit den Sirenensignalen vertraut zu machen. Neben dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über diesen Probealarm informieren.

Weiterlesen …

Seuchengefahr für Pferde in Region gebannt

Seuchengefahr für Pferde in Region gebannt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Beim aktuellen Ausbruch der sogenannten „Ansteckenden Blutarmut der Einhufer“ wurde die Viruserkrankung, die Pferde, Esel und andere Huftiere befällt, europaweit nachgewiesen. Seit Juni 2017 waren allein in Deutschland insgesamt 17 Pferde in elf Ställen in sechs Bundesländern betroffen. Auch im Landkreis Traunstein wurden Pferde, vor allem im Pferdesportbereich, untersucht; das Landratsamt Traunstein gab jetzt Entwarnung. Bei der Viruserkrankung handelt es sich um eine anzeigepflichtige Tierseuche, die für Menschen ungefährlich ist.

Weiterlesen …

Geld für Straßenbau in Oberbergkirchen

Geld für Straßenbau in Oberbergkirchen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Gemeinde Oberbergkirchen im Landkreis Mühldorf erhält für den Straßenbau von der Regierung von Oberbayern eine Finanzspritze. Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse soll die Gemeindeverbindungsstraße Irl - Oberbergkirchen auf einer Länge von etwa 3,5 Kilometern ausgebaut und den Oberbau verstärkt werden. Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde eine Zuwendung von insgesamt 221000 Euro in Aussicht gestellt und jetzt in einer letzten Rate 141000 Euro bewilligt.

Weiterlesen …

Ehrenamtliches Engagement von Stadt Burghausen geehrt

Ehrenamtliches Engagement von Stadt Burghausen geehrt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gestaltet wurde die diesjährige, 2. Burghauser Ehrenamtsgala am Montagabend, den 16. Oktober, im Burghauser Stadtsaal von Senta Berger und dem Klenze Duo. Anwesend waren viele Burghauser Ehrenamtliche, die sich vorwiegend im sozialen Bereich engagieren, unter anderem die Erzieherinnen der Burghauser Kitas, Ehrenamtliche aus dem Asylbereich sowie vom Frauenghof. Bürgermeister Hans Steindl bedankte sich im Rahmen der nicht öffentlichen Veranstaltung persönlich bei allen Beteiligten.

Weiterlesen …