Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal KW 48/2017 - Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Anmeldungen für kommenden Girls' Day - Boys' Day laufen

Anmeldungen für kommenden Girls' Day - Boys' Day laufen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Für den Girls`Day – Boys`Day am 26. April 2018 können sich Betriebe in der Region bereits jetzt melden. Das teilte das Landratsamt Mühldorf mit. Bei diesem Aktionstag handelt es sich um einen bundesweiten Schnuppertag für Mädchen und Buben ab der 5. Klasse, bei dem Schülerinnen und Schüler in "typisch weibliche" und "typisch männliche" Berufsbilder schnuppern können. Die Unternehmen in den Landkreisen Altötting und Mühldorf sind dazu aufgerufen, an diesem Tag ihren Betrieb, ihre Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, um den jungen Menschen einen interessanten Einblick in die Arbeitsabläufe zu gewähren. Gleichzeitig können sie die Chance nutzen, möglicherweise die oder den künftigen Auszubildenden kennen zu lernen.

Weiterlesen …

Landkreis Mühldorf im Kommunalen Energieeffizienz Netzwerk Südbayern

Landkreis Mühldorf im Kommunalen Energieeffizienz Netzwerk Südbayern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mittels dieser Plattform sollen Energieeffizienz-Projekte umgesetzt und gegenseitiger Austausch gepflegt werden. Vor kurzem fand die Gründungs- und Auftaktveranstaltung zusammen mit den sechs weiteren teilnehmenden Kommunen in Kolbermoor statt. Neben dem Landkreis beteiligt sich auch die Stadt Neumarkt St. Veit an diesem überregionalen Projekt. Der Träger des Netzwerks ist die Bayernwerk AG in Kooperation mit den Hochschulen Rosenheim und Landshut als energietechnische Berater. Das Projekt hat eine Laufzeit von drei Jahren und wird vom Bundesumweltministerium mit bis zu 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Damit verbleiben 6000 Euro Kosten jährlich für den Landkreis.

Weiterlesen …

DB will Zulieferung ins Chemiedreieck verbessern

DB will Zulieferung ins Chemiedreieck verbessern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wegen Kapazitätsengpässen müssten bereits Lkw für die Belieferung eingesetzt werden, heißt es in einer Pressmitteilung vom SPD-Heimatabgeordneten Günther Knoblauch. Von den Firmen seien in den vergangenen Wochen Klagen an ihn herangetragen worden, dass die Zulieferung mit notwendigen Rohmaterialien nur noch unzuverlässig erfolge. Grund für die Lieferschwierigkeiten seien Strukturveränderungen und Personalabbau bei der Bahn-Tochter DB Cargo, die den Güterverkehr abwickelt. Nachdem sich Knoblauch an die DB AG gewandt habe, wolle nun der Bahnkonzern das Problem beheben. So soll speziell im Bayerischen Chemiedreieck die Ausbildung von Lokführern verstärkt werden.

Weiterlesen …

Javi Martinez bei

Javi Martinez bei "Red Knights" in Burghausen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der FCB-Star Javi Martinez wurde von Bürgermeister Hans Steindl in Burghausen begrüßt. Einmal im Jahr zur Adventszeit entsendet der Fußball – Rekordmeister FC Bayern München seine Spieler an die Fanclubs – und sie schickte. Bei den „Red Knights“ aus Burghausen gab sich am Sonntag, den 10. Dezember, vor dem Hintergrund im Stadtsaal zu Burghausen der FCB-Star Javi Martinez die Ehre. Als langjähriges Mitglied des FC Bayern freute sich Bürgermeister Hans Steindl, den Profifußballer zu begrüßen, der ein großer Kämpfer sei und für die Ideale des europäischen Fußballs stehe.

Weiterlesen …

Städtepartnerschaften auf neue Beine stellen

Städtepartnerschaften auf neue Beine stellen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Günther Knoblauch initiiert einen Arbeitskreis interessierter Bürger, um Städtepartnerschaften auf neue Beine zu stellen. Sieben Mühldorferinnen und Mühldorfer haben sich zu einem ersten Treffen des neuen Arbeitskreises „Städtepartnerschaften der Stadt Mühldorf“ zusammengefunden. Der Heimatabgeordnete im Landtag und Alt-Bürgermeister Günther Knoblauch hat den Arbeitskreis gemeinsam mit den Stadträten Franz Essl , Franz Strohmaier und Rainer Schratt gegründet. Ziel ist ein engerer Kontakt mit den beiden Städten Cegled in Ungarn und Iraklio in Griechenland.
„Mir ist wichtig, dass die Menschen zusammengekommen“, betont Knoblauch.

Weiterlesen …