Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 14.10.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

"Naturerlebnis Urelefant" kommt in die Gänge

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Sachen Naturerlebnis Urelefant geht es voran: Jetzt hat die Stadt Waldkraiburg die Konzeptstudie in Auftrag gegeben. Im Rahmen seiner jüngsten Sitzung wurde der Stadtrat darüber informiert, dass das österreichische Planungsbüro Pronatur als Gewinner der Ausschreibung hervorgegangen ist und den Auftrag zur Konzeption des neuen Wanderpfads zum Fundort des 1971 am Innufer in Ebing entdeckten Urelefanten erstellen soll. Damit möchte Waldkraiburg samt Projektpartner Kreisstadt Mühldorf und Tourismusverband eine weitere Attraktion in die Region holen. Wie der neue Pfad aussehen soll, ist derweil noch völlig offen.

Weiterlesen …

Erst Mercedes gegen Baum gesetzt - dann zu Fuß geflüchtet

Erst Mercedes gegen Baum gesetzt - dann zu Fuß geflüchtet

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei Hebertsfelden fuhr am Mittwoch, den 17. Oktober, ein Mercedesfahrer gegen einen Baum und flüchtete zu Fuß. Gegen 22.15 Uhr wurde die Polizeiinspektion Eggenfelden darüber in Kenntnis gesetzt, dass sich auf der Kreisstraße PAN 20 zwischen Prienbach und Schönau ein Daimler befindet, der gegen einen Baum gefahren ist. Der Sachschaden beträgt circa 4000 Euro. Näheres zum Unfallhergang oder zum Fahrer ist bislang nicht bekannt. Der Fahrer hatte sich zu Fuß von der Unfallstelle entfernt und wurde von einem Verkehrsteilnehmer beobachtet, als er im Dunkeln zu Fuß die Straße entlang ging.

Weiterlesen …

Burgkirchen geht Nitratwerte im Wasser an

Burgkirchen geht Nitratwerte im Wasser an

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Gemeinde Burgkirchen möchte die Nitratwerte im Grundwasser vermindern. Über zusätzliches Grundwasserschonprogramm sollen Flächen, die sich im Einzugsgebiet der betreffenden Quellen befinden, so von der Landwirtschaft bearbeitet werden, dass sich Nitrat vermindert. Zu diesem Zweck sollen Grundwassermessstellen eingerichtet werden, um zu eruieren, wo das Grundwasser eigentlich herkommt. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde einstimmig beschlossen, sieben Messstellen im Gemeindebereich zu installieren.

Weiterlesen …

Nach Crash mit Laster auf der B388 schwebt Frau in Lebensgefahr

Nach Crash mit Laster auf der B388 schwebt Frau in Lebensgefahr

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine 53-jährige Massingerin, die am Mittwochmorgen, den 17. Oktober, gegen 7 Uhr auf Höhe Schernegg mit ihrem Auto mit einem Laster kollidierte, wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Polizei wollte sie nach links abbiegen und hatte ihre Geschwindigkeit bereits reduziert. Gleichzeitig wollte ein 29-jähriger Mann aus Neufahrn bei Freising mit seinem Klein-Lkw den Pkw der Frau überholen, der bereits nach links auf die entgegenkommende Fahrspur eingebogen war. Infolge des Zusammenstoßes wurde das Auto stark deformiert, die Fahrerin war eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Sie wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Ihre 15-jährige Tochter, die mit im Auto saß, kam mit leichten Verletzungen ebenfalls in eine Klinik.

Weiterlesen …

Burgkirchen legt mehr Geld auf die hohe Kante

Burgkirchen legt mehr Geld auf die hohe Kante

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der Gemeinderat beschloss bei seiner jüngsten Sitzung den ersten Nachtragshaushalt 2018. Durch Gewerbesteuernachverzinsungen konnte im Bereich des Verwaltungshaushaltes Mehreinnahmen verbucht werden; entscheidender zu Buche schlugen die Mehreinnahmen aus Grundstücksverkäufen im Gewerbegebiet im Vermögenshaushalt. Das Erfreuliche des Haushalts: Der Überschuss aus dem Verwaltungshaushalt in den Vermögenshaushalt konnte um über 1,9 Millionen Euro erhöht werden und die ursprünglich geplante Entnahme aus den Rücklagen in Höhe von 1,1 Millionen Euro wird nicht benötigt. Das führt im Ergebnis dazu, dass der Rücklagenstand von geplanten 13 Millionen auf knapp 17 Millionen Euro erhöt werden kann.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …