Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 15.7.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Mehrere Verletzte bei Unfall im Mühldorfer Stadtgebiet

Mehrere Verletzte bei Unfall im Mühldorfer Stadtgebiet

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mehrere Personen verletzt wurden am Mittwochmorgen, den 11. Juni, bei einem Unfall im Mühldorfer Stadtgebiet. Laut ersten Angaben der Polizei vor Ort kam es gegen 7 Uhr morgens zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2550 auf Höhe Ecksberg mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzen Personen. Ein von der Kraiburger Straße kommender Linienbus wollte auf die Staatsstraße auffahren und befand sich noch auf dem Beschleunigungsstreifen.

Weiterlesen …

Der SPD-Umweltexperte Florian von Brunn verlangt Aufklärung wegen unterlassener Blutproben im Landkreis Altötting

Der SPD-Umweltexperte Florian von Brunn verlangt Aufklärung wegen unterlassener Blutproben im Landkreis Altötting

von Christoph Pleininger (Kommentare: 0)

Die von PFOA belastete Bevölkerung in Altötting sei viel zu spät auf das Umweltgift untersucht worden. Bereits im Jahr 2006 hatte es ein Konzept für flächendeckende Blutproben gegeben.

Weiterlesen …

Landkreise Altötting und Mühldorf exportstark

Landkreise Altötting und Mühldorf exportstark

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Industrie in den Landkreisen Altötting und Mühldorf ist im Export weiterhin stark aufgestellt. 2017 belief sich ‎die Exportquote im Landkreis Altötting auf 46,8 Prozent, im Landkreis Mühldorf auf 43,5 Prozent, teilt die IHK für München und Oberbayern nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik mit. Im ‎Vergleich zum Vorjahr hat die Quote im Landkreis Altötting zwar geringfügig um 1,9 Punkte abgenommen, die Auslandsumsätze haben dafür aber 2017 um 5,4 Prozent auf 4,9 Milliarden Euro zugelegt. ‎Der Landkreis bleibt somit oberbayernweit auf Platz drei nach Stadt und Landkreis München.

Weiterlesen …

Wieder schwer verletzter Fahrradfahrer

Wieder schwer verletzter Fahrradfahrer

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Mühldorf endete am Donnerstag, den 28. Juni, ein Verkehrsunfall für einen Fahrradfahrer mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Der 30-jährige Radfahrer aus Mühldorf missachtete an der Kreuzung der Lohmühlstraße / Trostberger Straße die Vorfahrt einer 83-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Mühldorf. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer schwere Rücken-Verletzungen erlitt. Die Pkw-Fahrerin bemerkte den Unfall nicht und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Jedoch konnte die flüchtige Dame innerhalb kürzester Zeit durch eine aufmerksame Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Mühldorf am Inn festgestellt und kontrolliert werden.

Weiterlesen …

Drogenring im Innviertel geprengt

Drogenring im Innviertel geprengt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wie die Polizei mitteilt, konnte in Hochburg-Ach der auch in Bayern agierender Drogenring aufgedeckt worden. Kopf der Bande soll ein Ehepaar aus Oberösterreich gewesen sein, das im großen Stil Cannabisplantagen betrieb und neben Hochburg-Ach auch Abnehmer in Burghausen und Niederbayern hatte. Hauptabnehmer sei ein 35-jähriger Deutscher aus dem Bezirk Braunau gewesen, der das Ehepaar im Gegenzug mit Amphetamin und Kokain versorgt habe. Aufgrund florierender Geschäfte habe das Paar beschlossen, in dem Mehrparteienhaus eine weitere Kellerwohnung durch „Strohmänner“ anzumieten.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …