Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 15.7.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Freundliche Arbeitsmarktzahlen für Region im Juni

Freundliche Arbeitsmarktzahlen für Region im Juni

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die neuen Arbeitsmarktzahlen für Juni sind da: Die Landkreise Altötting und Mühldorf gehen mit freundlicher Quote in die zweite Jahreshälfte. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Altötting betrug im Juni, bei Gleichstand mit dem Vormonat, 2,6 Prozent, das sind 1.604 Menschen. Im Vormonat waren es 15 Menschen mehr, im Juni des vergangenen Jahres 312 mehr, die Quote lag bei 3,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Mühldorf betrug im Juni 2,8 Prozent, das ist ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkten im Vormonatsvergleich. 1.811 Menschen waren im Juni arbeitslos gemeldet, 53 oder 2,8 Prozent weniger als im Mai. Im Vorjahresvergleich ist dies ebenfalls ein Rückgang um 14,4 Prozent, 304 Menschen mehr waren im Juni 2017 gemeldet.

Weiterlesen …

Wohnungsneubau geht in der Region zurück

Wohnungsneubau geht in der Region zurück

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In den Landkreisen Altötting und Mühldorf werden weniger Wohnungen gebaut. Das ergeben Zahlen des Statistischen Bundesamts. Im Landkreis Mühldorf wurden im Jahr 2017 757 Wohnungen neu gebaut und damit vier Prozent weniger als noch im Vorjahr, im Landkreis Altötting sogar 19 Prozent weniger. Dort wurden 480 Wohnungen neu gebaut. Insgesamt wurden 400 Millionen Euro in den Wohnungsbau investiert.

Weiterlesen …

Übernahme des Weidinger Werks unter Dach und Fach

Übernahme des Weidinger Werks unter Dach und Fach

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Übernahme des Werks Weiding durch Almil ist in trockenen Tüchern. Über den Abschluss des Haustarifvertrags, der die Konditionen der über 200 Beschäftigen regelt, berichtet Landtagsabgeordneter Günther Knoblauch jetzt in einer Pressemitteilung. Den Vertrag mit der Almil AG zum Abschluss gebracht hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Rosenheim-Oberbayern. Wie Knoblauch betont, sei es durch den gemeinsamen Einsatz mit Betriebsrat und Gewerkschaft gelungen, diesen erfolgreichen Beitrag für die Situation der Beschäftigten zu leisten. Wie berichtet, hatte Almil im vergangenen Jahr die Milchannahme und einen großen Teil der Produktion übernommen, insgesamt 120 Arbeitsplätze.

Weiterlesen …

Fünfjährige unvermittelt in Waldkraiburg von Hund gebissen

Fünfjährige unvermittelt in Waldkraiburg von Hund gebissen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, kam es zu dem Vorfall in einem Waldstück in der Nähe der Ludwigstraße bereits am Montagmorgen, den 25. Juni. Eine 37-jährige Waldkraiburgerin war dort mit ihrer fünfjährigen Tochter mit dem Fahrrad unterwegs. Ihnen kam eine Waldkraiburgerin mit dem Fahrrad entgegen, hinter ihr lief ihr Dobermann. Der Hund ging unvermittelt auf das Kind los und packte es am linken Oberschenkel, sodass das kleine Mädchen vom Fahrrad stürzte.

Weiterlesen …

Spektakulärer Verkehrsunfall nahe Falkenberg

Spektakulärer Verkehrsunfall nahe Falkenberg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Donnertsag, den 28. Juni, kurz nach 23 Uhr kam ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Auto in Volksdorf bei Falkenberg von der Straße ab. Nachdem er zwei Straßenlaternen gerammt, durch drei Privatgärten gebrettert und gegen einen Brunnen gekracht war, landete er schließlich an einer Hausmauer. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Mit Hundestaffel suchten Polizei und Feuerwehr bislang erfolglos nach dem Flüchtigen.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …