Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 11.11.2018 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Fahranfänger fährt Hydranten um und setzt Werksgelände unter Wasser

Fahranfänger fährt Hydranten um und setzt Werksgelände unter Wasser

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Traunreut fuhram Dienstagabend, den 30. Oktober, ein Fahranfänger einen Hydranten um und setzte fast eine Werkshalle unter Wasser. Der 18-jährige BMW-Fahrer geriet auf der Werner-von-Siemens-Straße in einer Linkskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen prallte der Pkw mit der Beifahrerseite gegen einen Überflurhydranten. Der Hydrant wurde dabei so stark beschädigt, dass ein Leck in der Hauptwasserleitung entstand und circa 1500 Liter Wasser pro Minute austraten. Durch das herausquellende Wasser wurde das angrenzende Freigelände eines Herstellerbetriebes überflutet. Mehrere Pumpem kamen zum Einsatz, um ein Überfluten der Werkshalle zu verhindern. Der Wasserfluss konnte erst nach über einer Stunde von einem Mitarbeiter der Stadtwerke durch Schließen mehrerer Regler gestoppt werden. Der Fahrer des Pkw sowie sein Beifahrer bleiben bei dem Unfall unverletzt.

Weiterlesen …

Laster rammt Auto von Fahrbahn

Laster rammt Auto von Fahrbahn

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein Auto von der Fahrbahn gerammt hat am Dienstag, den 30. Oktober, ein Laster-Fahrer nahe Hebertsfelden. Laut Polizei war der 35-Jährige aus Simbach am Inn mit seinem Lkw-Kipper auf der Straße von Höllmühl Richtung B 388 unterwegs und wollte diese überqueren. Dabei übersah er eine aus Richtung Eggenfelden kommende Pkw-Fahrerin und es kam zu einer Kollision. Der Pkw wurde durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert und landete im Straßengraben, die 64-jährige Eggenfeldenerin konnte sich selbst aus ihrem Auto befreien. Die mittelschwer verletzte Frau wurde mit dem BRK ins Krankenhaus Eggenfelden eingeliefert, der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 14.000 Euro.

Weiterlesen …

Kostenlose Untersuchung der PFOA-Werte der Kinder bei Hausarzt möglich

Kostenlose Untersuchung der PFOA-Werte der Kinder bei Hausarzt möglich

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eltern im Landkreis Altötting können ab November 2018 den PFOA-Wert ihrer Kinder kostenlos beim hausarzt untersuchen lassen. Das betrifft laut Landratsamt Altötting Kinder unter sieben Jahren, sofern sie in Altötting, Neuötting, Winhöring, Tüßling, Kastl, Burgkirchen, Mehring, Haiming, Marktl oder Stammham leben. Nach einem Gespräch mit dem Haus- oder Kinderarzt können die Eltern die notwendigen Unterlagen beim Gesundheitsamt Altötting anfordern. Die Analysen werden am Bayerischen Landesamt für Gesundheit- und Lebensmittelsicherheit durchgeführt.

Weiterlesen …

Gute Chancen für Berufseinstieg im Inn-Salzach-Land

Gute Chancen für Berufseinstieg im Inn-Salzach-Land

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Insgesamt bieten sich gute Chancen für den erfolgreichen Berufseinstieg im Inn-Salzach-Land. Das geht aus dem aktuellen Ausbildungsmarktbericht der Agentur für Arbeit Traunstein hervor. Im Berufsberatungsjahr 2017/2018 registrierte der Agenturbezirk mit den vier Landkreisen Traunstein, Altötting, Berchtesgadener Land und Mühldorf insgesamt 3.293 Bewerber für Berufsausbildungsstellen. Das sind 20 oder 0,6 Prozent mehr als im vorangegangenen Berufsberatungsjahr 2016/2017. Dem standen 4.174 Berufsausbildungsstellen gegenüber, 94 oder 2,3 Prozent mehr als im Vergleichsvorjahr. Rein rechnerisch standen jedem Bewerber 1,3 Ausbildungsstellen gegenüber.

Weiterlesen …

Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt

Herbstbelebung auf dem Arbeitsmarkt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Arbeitslosenquoten in den Landkreisen Altötting und Mühldorf sind leicht rückläufig. Stabil bis belebend – so präsentiert sich der Arbeitsmarkt im Inn-Salzach-Land im Oktober. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Altötting betrug im Oktober 2,7 Prozent. Im Vormonat waren es 81 Menschen mehr, die Quote war um 0,1 Prozentpunkte höher. Im Vorjahresvergleich lag die Quote ebenfalls bei 2,8 Prozent. Ein ähnliches Bild zeigt sich im Landkreis Mühldorf: Hier betrug die Arbeitslosenquote im Oktober 2,8 Prozent, das ist ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkte im Vormonatsvergleich. 54 Menschen oder 2,9 Prozent waren im Oktober weniger als im September arbeitslos gemeldet.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …