Fahndungstreffer für Burghauser Grenzpolizei

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das Ausländeramt Diepholz hatte ihn wegen eines Verfahrens im Rahmen des Asylverfahrensgesetztes zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. An der Anschlussstelle Mühldorf West überprüften die Grenzpolizisten einen Opel Zafira mit bulgarischem Kennzeichen. Einer der Insassen, ein 38-jähriger Bulgare, war von der Staatsanwaltschaft München per Aufenthaltsermittlung wegen Erschleichens von Leistungen gesucht worden. Die Burghauser Fahnder führten die erforderlichen Maßnahmen durch und brachten damit die Verfahren der Justiz wieder in Schwung.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte addieren Sie 9 und 1.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …