Krisendienst Psychiatrie will Leistungsspektrum erweitern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine entsprechende Vereinbarung wollen am Montag, den 11. September, in Altötting der Gebietskoordinator des Krisendienstes Psychiatrie in der Region, Hermann Däweritz, und der ärztliche Direktor am Inn-Salzach-Klinikum des Bezirks Oberbayern, Professor Dr. Peter Zwanzger unterzeichnen. Der Krisendienst Psychiatrie existiert exakt seit 223 Tagen. In dieser zeit konnte nach den Worten von Dr. Walter Engel, dem Leiter der Tagesklinik Altötting, bereits vielen ratsuchenden Menschen in seelischer Not schnell und unbürokratisch und wohnortnah geholfen werden.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Was ist die Summe aus 2 und 5?
 
Login