Tittmoning verbietet Glyphosat auf städtischen Flächen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Erlaubt bleibt das Neonicotinoid mit dem Wirkstoff „Thiacloprid“, das bei dem Rapsanbau verwendet und etwa gegen Blattläuse eingesetzt wird. Dieser Wirkstoff sei nach Angaben der Stadt für Bienen unbedenklich.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte rechnen Sie 4 plus 6.
 
Login
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …