Wegen heimtückischem Mord an einer Emmertingerin vor Gericht!

von Pia Klinkhart (Kommentare: 0)

Laut Anklageschrift soll der 45-Jährige am Silvestermorgen 2016 seiner Ehefrau bei Passau aufgelauert haben und sie dann erstochen haben. Dabei soll er ganz genau gewusst haben, was er tut – der gelernte Metzger habe seiner Frau einen gezielt tödlichen Stich in den Bauchraum versetzt heißt es von Seiten der Staatsanwaltschaft. Davor soll er sich einen Wagen gemietet haben, um zur Wohnung seiner Frau zu fahren. Die beiden hatten sich im Sommer 2016 getrennt. Der Angeklagte streitet die Vorwürfe ab. Für die Verhandlung sind über 40 Zeugen geladen.

Zurück

Jetzt registrieren und die Beiträge kommentieren
Bitte rechnen Sie 1 plus 5.
 
Login