Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Noch freie ambulante Therapieplätze für Flutopfer

Noch freie ambulante Therapieplätze für Flutopfer

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die AMEOS Klinika Inntal bieten noch freie ambulante Therapieplätze für Flutopfer an. Um ihre psychischen Belastungen durch die Hochwasserflut des Jahres 2016 verarbeiten zu können, benötigen viele Betroffene psychologische Unterstützung – zum Beispiel mithilfe einer ambulanten Psychotherapie. Dabei lag die durchschnittliche Behandlungsdauer bei 25 bis 50 Therapiegesprächen. Jetzt gibt es jetzt wieder freie Therapieplätze. Zuletzt kam es wegen der intensiven Anfrage zu Wartezeiten. Wie die leitende Oberärztin Dr. Margarete Liebmann erklärt, kommt es bei den Betroffenen zu anhaltenden Schlafproblemen, innerer Unruhe, zunehmender Gereiztheit, Antriebslosigkeit, anhaltender depressiver Verstimmung oder dem Gefühl der Überforderung.

Weiterlesen …

Altöttinger SPD von Annette Heidrich geführt

Altöttinger SPD von Annette Heidrich geführt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der SPD-Unterbezirk für den Landkreis Altötting lud am Mittwoch, den 18. Oktober, ihre Mitglieder zur Unterbezirkskonferenz mit Neuwahl nach Gramming bei Altötting ein. Nach dem Rechenschaftsbericht wurde die Vorstandschaft neu gewählt. In Anwesenheit von zahlreichen Mitgliedern gab „Noch Vorstand“ Franz Kammhuber seinen Rechenschaftsbericht ab und berichtete im Kern über die vergangenen Jahre des SPD Unterbezirks. Im Anschluss wurde Annette Heidrich in den Vorstand gewählt. Die 50-jährige Burgkirchnerin erhielt von den 39 stimmberechtigten Delegierten 38 Ja-Stimmen und nur eine Gegenstimme.

Weiterlesen …

Top-Unternehmen aus der Region in Eggenfelden geehrt

Top-Unternehmen aus der Region in Eggenfelden geehrt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Top-Unternehmen aus der Region werden Donnerstagabend, den 19. Oktober, im Rahmen einer Galaveranstaltung in Eggenfelden ausgezeichnet. Die Preisträger erhalten die Auszeichnung „Top-Unternehmen Niederbayern“ in den Kategorien „Tourismus“, „Handel“, „Handwert“, „Innovation“ und „Ausbildung“. Der Abend beginnt um 17.30 Uhr im Theater an der Rott mit einem Sektempfang, bevor um 18.30 Uhr die Preise verliehen werden. Laudatoren sind unter anderem Landrat Michael Fahmüller, Regierungspräsident Rainer Haselbeck sowie hohe IHK-Vertreter.

Weiterlesen …

Katholisches Jugendbüro bietet Kurse gegen sexuelle Gewalt an

Katholisches Jugendbüro bietet Kurse gegen sexuelle Gewalt an

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am 24. Oktober richtet sich die Fortbildung „Prävention gegen sexualisierte Gewalt“ an Gruppenleiter, die mit Kinder oder Jugendlichen zusammenarbeiten. Beginn ist um 19 Uhr im Jugendbüro Altötting. In einer zweiten Veranstaltung mit dem Titel „Selbstverteidigung: Sicher und Selbstbewusst“ werden gezielt Mädchen und junge Frauen ab 14 angesprochen. Darin werden im Theorieteil rechtliche Grundlagen geklärt, während im Praxisteil Selbstbehauptung und -verteidigung geübt werden.

Weiterlesen …

Milchlaster kippt in Graben

Milchlaster kippt in Graben

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Dienstag, den 17. Oktober, befuhr ein 56-jähriger Pfarrkirchner mit einem Milch-Laster die Kreisstraße PAN38 von Benk in Richtung Schönau. Auf Höhe des Weilers Loh geriet er auf das rechts Bankett, verriss sein Gespann, so dass er die Kontrolle über das Gefährt verlor und nach links in den dortigen Graben geriet und umkippte. Durch den Verkehrsunfall liefen aus der Sattelzugmaschine größere Mengen Diesel und Milch aus. Der Fahrer verletzte sich leicht.

Weiterlesen …

Rund 4,6 Millionen für Förderstätten in Waldkraiburg

Rund 4,6 Millionen für Förderstätten in Waldkraiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Rund 4,6 Millionen Euro werden für den Neubau von Wohnplätzen und einer Förderstätte für Menschen mit Behinderung in Waldkraiburg investiert. Das teilte Bayerns Sozialministerin Emilia Müller in München mit. Die Barmherzigen Brüder errichten im Zentrum von Waldkraiburg 24 Wohnplätze und 24 Förderstättenplätze für Menschen mit Behinderung. Das Projekt wird nun finanziell vom Freistaat Bayern unterstützt. „Es ist unser erklärtes Ziel: Menschen mit Behinderung sollen in der Mitte unserer Gesellschaft leben. Mehr noch: es soll für uns alle eine Selbstverständlichkeit werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben. Dazu gehört neben dem Wohnen auch die Teilhabe am Arbeitsleben im weiteren Sinne: Förderstätten ermöglichen dies“, so Emilia Müller.

Weiterlesen …

Landesweiter Sirenenprobealarm - auch in der Inn-Salzach-Region

Landesweiter Sirenenprobealarm - auch in der Inn-Salzach-Region

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Mittwoch, den 18. Oktober, um 11 Uhr findet die landesweite Sirenenprobe statt – auch in der Inn-Salzach-Region wird der einminütige Heulton zu hören sein. Der Heulton soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit veranlassen, ihre Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Der Probealarm dient dazu, die Funktionstätigkeit des Sirenensystems zu überprüfen und die Bevölkerung mit den Sirenensignalen vertraut zu machen. Neben dem Bayerischen Rundfunk werden auch viele lokale und regionale Rundfunksender über diesen Probealarm informieren.

Weiterlesen …

Seuchengefahr für Pferde in Region gebannt

Seuchengefahr für Pferde in Region gebannt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Beim aktuellen Ausbruch der sogenannten „Ansteckenden Blutarmut der Einhufer“ wurde die Viruserkrankung, die Pferde, Esel und andere Huftiere befällt, europaweit nachgewiesen. Seit Juni 2017 waren allein in Deutschland insgesamt 17 Pferde in elf Ställen in sechs Bundesländern betroffen. Auch im Landkreis Traunstein wurden Pferde, vor allem im Pferdesportbereich, untersucht; das Landratsamt Traunstein gab jetzt Entwarnung. Bei der Viruserkrankung handelt es sich um eine anzeigepflichtige Tierseuche, die für Menschen ungefährlich ist.

Weiterlesen …

Geld für Straßenbau in Oberbergkirchen

Geld für Straßenbau in Oberbergkirchen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Gemeinde Oberbergkirchen im Landkreis Mühldorf erhält für den Straßenbau von der Regierung von Oberbayern eine Finanzspritze. Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse soll die Gemeindeverbindungsstraße Irl - Oberbergkirchen auf einer Länge von etwa 3,5 Kilometern ausgebaut und den Oberbau verstärkt werden. Dazu hat die Regierung von Oberbayern der Gemeinde eine Zuwendung von insgesamt 221000 Euro in Aussicht gestellt und jetzt in einer letzten Rate 141000 Euro bewilligt.

Weiterlesen …

Ehrenamtliches Engagement von Stadt Burghausen geehrt

Ehrenamtliches Engagement von Stadt Burghausen geehrt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gestaltet wurde die diesjährige, 2. Burghauser Ehrenamtsgala am Montagabend, den 16. Oktober, im Burghauser Stadtsaal von Senta Berger und dem Klenze Duo. Anwesend waren viele Burghauser Ehrenamtliche, die sich vorwiegend im sozialen Bereich engagieren, unter anderem die Erzieherinnen der Burghauser Kitas, Ehrenamtliche aus dem Asylbereich sowie vom Frauenghof. Bürgermeister Hans Steindl bedankte sich im Rahmen der nicht öffentlichen Veranstaltung persönlich bei allen Beteiligten.

Weiterlesen …