Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

78-jähriger Münchner in Region bei Motorradunfall schwerst verletzt

78-jähriger Münchner in Region bei Motorradunfall schwerst verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei einem Crash schwerst verletzt wurde am Sonntag, den 22. April, ein 78-jähriger Motorradfahrer bei Kirchheim. Nach Medienberichten war der Münchner auf der B20 von Laufen in Richtung Tittmoning unterwegs, als er zum Überholen des Kleinwagens einer 39-Jährigen aus Saaldorf-Surheim ansetzte, die jedoch gerade nach links in Richtung Kirchheim abbiegen wollte. Das Motorrad krachte mit voller Wucht in die Fahrerseite.

Weiterlesen …

24-jähriger Motorradfahrer am Wochenende umgekommen

24-jähriger Motorradfahrer am Wochenende umgekommen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein Todesopfer forderte am Samstag, den 21. April, ein Verkehrsunfall im Raum Dorfen. Ein 24-jähriger Motorradfahrer war auf der Staatsstraße 2086 von Isen Richtung Dorfen unterwegs, als er in einem Waldstück in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baumstumpf prallte. Trotz umgehender notärztlicher Versorgung verstarb er noch an der Unfallstelle. Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, kam der Suzuki-Fahrer ohne Fremdbeteiligung von der Fahrbahn ab.

Weiterlesen …

Bischof Oster weiht renovierte Klosterkirche

Bischof Oster weiht renovierte Klosterkirche

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zum Bruder-Konrad-Fest weihte am Samstag, den 21. April, Bischof Stefan Oster den Altar in der renovierten Klosterkirche in Altötting. Zusammen mit rund 20 Konzelebranten feierte der Bischof die Pontifikalmesse anlässlich der Wiedereröffnung der Kirche St. Konrad nach zehnmonatiger Renovierung und Neugestaltung. Die Wiedereröffnung, zu der rund 30 Kapuziner aus dem ganzen nordwesteuropäischen Raum angereist waren, fand wie geplant an Bruder Konrad Todestag statt.

Weiterlesen …

Filmreife Flucht über Salzach

Filmreife Flucht über Salzach

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine filmreife Flucht vor der Polizei legte am Freitagabend, den 20. April, ein 20-jähriger Burghauser über die Salzach hin. Der amtsbekannte junge Mann wollte sich auf seinem Mofa einer Verkehrskontrolle in der Burghauser Altstadt entziehen und trat kurzerhand die Flucht zu Fuß in Richtung Salzachufer an. Auf Höhe der alten Grenze konnte er von Polizeibeamten eingeholt werden, leistete aber Widerstand, sodass Pfefferspray zum Einsatz kam. Um sich aus der misslichen Situation zu retten, sprang der junge Mann in die 15 Grad kalte Salzach und schwamm zum anderen Ufer von Ach-Hochburg. Hier wurde er schließlich von bayerischen sowie österreichischen Polizeibeamten in Empfang genommen werden.

Weiterlesen …

Geruchsemissionen im Raum Burghausen

Geruchsemissionen im Raum Burghausen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Im Raum Burghausen kann es wegen eines Reinigungsstillstands an der Raffinerie Burghausen zu Geruchsemissionen kommen. Wie die OMV nochmals am Freitag, den 20. April, mitteilt, werden die betreffenden Anlagen derzeit sicher und kontrolliert abgefahren, entleert und geöffnet. Dabei kann es bis Mitte der kommenden Woche vereinzelt zu Geruchsbildung mit wechselnder Intensität kommen. Die OMV führt alle Maßnahmen durch, um die Geruchsemission auf ein technisch nicht vermeidbares Minimum zu reduzieren.

Weiterlesen …

"Schwarze Schafe" bei Lkw-Kontrollen aus dem Verkehr gezogen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei gemeinsamen Lkw-Kontrollen der Inspektionen Trostberg und Wasserburg wurden wieder einige „schwarze Schafe aus dem Verkehr“ gezogen. Kontrolliert wurde am Donnerstag, den 19. April, an der B 304 bei Kirchensur. Neben Geschwindigkeitsüberschreitungen fiel ein holländisches Fahrerteam auf, das die geforderten Lenkpausen und Schlafenszeiten mit einer gewissen „Eigeninterpretation“ eingebracht hatte. Ein paar Belehrungen und jeweils einer Anzeige später konnten die beiden Blumen-Händler ihre Fahrt fortsetzen. Ein weiteres Highlight war ein rumänischer Sattelzug, der 24t Papierrollen transportierte. Die Kontrolle zeigte Rost an einer Bremsscheibe des Aufliegers. Die Bremse war wohl fest geworden und der Bremsschlauch undicht gewesen.

Weiterlesen …

Luftbeobachtung wegen Waldbrandgefahr - Auch in der Region starten Flieger

Luftbeobachtung wegen Waldbrandgefahr - Auch in der Region starten Flieger

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wegen Waldbrandgefahr ordnet die Regierung von Oberbayern Luftbeobachtung an. Auch vom Stützpunkt Mühldorf starten Flieger. Von Freitag, den 20. April, bis zum Sonntag, den 22. April, wird zudem von Eichstätt, Pfaffenhofen, Oberpfaffenhofen, Erding, Königsdorf und Ohlstadt aus geflogen. Wie die Regierung von Oberbayern mitteilt, wird die angeordnete Beobachtung in Abstimmung mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen an der Ilm durchgeführt, das in diesem Zusammenhang für Oberbayern zuständig ist. Die Beobachtungsflüge finden einmal täglich jeweils zwischen 13 und 20 Uhr statt

Weiterlesen …

Zukunft gemeinsam gestalten - Braunau21 lädt ins BürgerInnencafé ein

Zukunft gemeinsam gestalten - Braunau21 lädt ins BürgerInnencafé ein

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

"Attraktive Freiräume und Plätze: Was brauchen wir, damit wir uns in der Stadt und in unserem Umfeld wohl fühlen?" Damit hat sich zuletzt im Rahmen des städtischen Agenda-Prozesses Braunau21 der BürgerInnenrat beschäftigt; die Ergebnisse sollen nun am kommenden Donnerstag, den 26. April , bei einem BürgerInnencafé präsentiert und zur Diskussion gestellt werden.

Weiterlesen …

BINT greift CSU wegen PFOA-Problematik an

BINT greift CSU wegen PFOA-Problematik an

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Bürgerinitiative Netzwerk Trinkwasser, kurz BINT, greift die Landtags-CSU wegen der laschen Behandlung der PFOA-Problematik an. Knapp einen Monat nach ihrer Gründung geht die Bürgerinitiative mit einer Pressemitteilung in die Öffentlichkeit und greift darin mit Bezug auf die PFOA-Debatte die Landtags-CSU an. Hintergrund war die Petition einer Landkreisbürgerin an den Landtag vom Dezember 2017, in der sich die Frau mit einer Reihe an Fragen bezüglich PFOA an den Ausschuss für Eingaben und Beschwerden gewandt hat.

Weiterlesen …

"Ich sehe Dich!" - Der Bezirk Oberbayern lobt Inklusionspreis aus

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die Bewerbungsphase läuft. Auch in der Inn-Salzach-Region sind ab sofort unter dem Motto "Ich sehe Dich! Inklusion beginnt im Kopf" Organisationen, Einrichtungen und Dienste, Vereine, Netwerke, Unternehmen oder auch Initiativen dazu aufgefordert, sich zu bewerben. Ziel sei es, den Prozess der Inklusion aktiv voranzubringen, heißt es in einer Pressmitteilung des Landratsamts Altötting.

Weiterlesen …