Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Fußgänger angefahren und aus dem Staub gemacht

Fußgänger angefahren und aus dem Staub gemacht

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Von dem Auto erfasst wurde am Sonntag, den 10 Dezember, der 64-jährige Waldkraiburger, als er die Kreuzung Aussiger Straße / Graslitzer Straße im Bereich der Fußgängerampel überquerte. Der Unfallverursacher fuhr weiter, ohne dem Verletzten zu helfen, der später ins Krankenhaus kam. Zeugen teilten Teile des Kennzeichens, Farbe und Typ des Autos der Polizei mit, die den Flüchtigen ausfindig machen konnten.
Es handelt sich um einen 32-jährigen Waldkraiburger, der von den Polizisten noch in alkoholisiertem Zustand angetroffen wurde.

Weiterlesen …

Schwerer Verkehrsunfall bei Massing - Drei Personen schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall bei Massing - Drei Personen schwer verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei einem schwerem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2086 bei Massing im Landkreis Rottal-Inn wurden am Nachmittag des Sonntag, 10. Dezember, drei Personen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, geriet ein 52-jähriger Mann, der mit seiner gleichaltrigen Ehefrau von Neumarkt-Sankt Veit in Richtung Massing unterwegs war, bei schwerem Schneefall mit seinem Auto ins Bankett. Daraufhin zog er nach links und kam in die Gegenspur. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw einer 42-jährigen Frau. Beide Autofahrer und die Beifahrerin wurden bei dem Zusammenprall schwer verletzt, die 52-jährige Ehefrau sogar lebensgefährlich. Sie wurde ins Krankenhaus nach Eggenfelden gebracht.

Weiterlesen …

Präsidiumssitzung der Europapreisträger in Altötting

Präsidiumssitzung der Europapreisträger in Altötting

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

„Eine Würdigung des europäischen Engagements der Stadt Altötting“ – Herbert Hofauer freut sich über die Präsidiumssitzung der Arbeitsgemeinschaft der Europapreisträger, die derzeit in Altötting abgehalten wird. Am Freitag, den 8. Dezember, haben sich alle teilnehmenden Präsidiumsgäste aus europäischen Städten in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Wie der Bürgermeister von Altötting in diesem feierlichen Rahmen Radio ISW gegenüber betonte, sei es für Altötting eine Sensation gewesen, 2013 den Europapreis als höchsten Preis, den der Europarat vergibt, erhalten zu haben.

Weiterlesen …

Kinderdorf Guarabira jetzt auch für Mädchen geöffnet

Kinderdorf Guarabira jetzt auch für Mädchen geöffnet

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Im brasilianischen Kinderdorf Guarabira werden jetzt auch Mädchen betreut. Damit müssen nun Geschwister, die ihre Familien verlieren, nicht mehr getrennt werden, heißt es in einer aktuellen Mitteilung aus Guarabira. Dazu passt, dass auch der Anbau eines Badezimmers für die Mädchen im Jugendhaus St. Rafael, gestiftet vom König-Karlmann-Gymnasium, jetzt vollendet werden konnte. Das Kinderdorf Guarabira ist von dem aus Altötting stammenden Pater Gerd Brandstetter gegründet und von ihm auch jahrzehntelang geleitet worden.

Weiterlesen …

Kooperationsvertrag zwischen Stadt und Stadwerke Waldkraiburg und Energienetze Bayern

Kooperationsvertrag zwischen Stadt und Stadwerke Waldkraiburg und Energienetze Bayern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages legten die Stadt Waldkraiburg beziehungsweise die Stadtwerke Waldkraiburg und die Energienetze Bayern die Grundlage für eine noch intensivere Zusammenarbeit. Zukünftig werden die Stadtwerke Waldkraiburg und die Energienetze Bayern über die gemeinsame Kooperationsgesellschaft Erdgasnetz Waldkraiburg GmbH & Co. KG Eigentümer des örtlichen Gasverteilnetzes in Waldkraiburg sein. Die Energienetze Bayern bleiben als Pächter des Netzes aber weiterhin verantwortlicher Netzbetreiber.

Weiterlesen …

Hans Veit Graf zu Toerring-Jettenbach kritisiert Abrisspläne des denkmalgeschützten Gebäudes

Hans Veit Graf zu Toerring-Jettenbach kritisiert Abrisspläne des denkmalgeschützten Gebäudes

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Hans Veit Graf zu Toerring-Jettenbach kritisiert den Gemeinderatsbeschluss von Winhöring, das denkmalgeschützte Gebäude in der Toerringstraße abzureißen. Dabei handelt es sich um ein Gesindehaus aus dem 18. Jahrhundert, das zum Schloss-Ensemble gehört. Wie berichtet, hatte der Eigentümer des Gebäudes einen Antrag auf Beseitigung gestellt, weil sich der Zustand des Gebäudes so verschlechtert habe, dass die Einhaltung nicht mehr wirtschaftlich sei. Der Gemeinderat hat dem Antrag mit einer Gegenstimme zugestimmt – da das Haus schon sehr heruntergekommen sei.

Weiterlesen …

Durch

Durch "CEO-Fraud" fast 900000 Euro ergaunert

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ein von einem Unternehmen aus der Landkreis Altötting ergaunerter hoher Geldbetrag konnte zuletzt von der Kripo „in letzter Sekunde“ auf einem polnischen Bankkonto „eingefroren“ werden. Mehr als 900000 Euro hatten Betrüger zuvor bei dem mittelständischen Betrieb mit dem sogenannten „CEO-Fraud“ ergaunert. In Telefonaten und vertraulichen Emails gab sich ein Mann im November dieses Jahres der Buchhalterin des Betriebs gegenüber als Geschäftsführer der Firma aus und erschlich sich dabei ihr Vertrauen. Die so getäuschte Frau überwies schließlich 921000 Euro auf ein polnisches Geschäftskonto.

Weiterlesen …

Wenn im Alter die Küche kalt bleibt - Maltester bieten Mahlzeiten-Patenschaften

Wenn im Alter die Küche kalt bleibt - Maltester bieten Mahlzeiten-Patenschaften

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das teilt der Malteser Hilfsdienst für den Bezirk Ost-Oberbayern mit. Für eine wachsende Anzahl von Senioren reicht die Rente nicht aus, um soziale Dienste wie Menüservice und Hausnotruf in Anspruch zu nehmen. Betroffene Senioren und Menschen mit Behinderung können bei den Maltesern einen Antrag stellen, damit die Kosten ganz oder teilweise über eine Mahlzeiten-Patenschaft finanziert werden. Dabei bekommen die Bedürftigen täglich eine vollwertige warme Mahlzeit nach Hause gebracht oder erhalten die Menüs einmal wöchentlich tiefgekühlt zum Aufwärmen.

Weiterlesen …

Drei Schulen aus Region

Drei Schulen aus Region "MINT-freundliche Schulen"

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Freitag, den 8. Dezember, werden 95 bayerische Schulen als „MINT-freundliche Schule“ bzw. als „MINT-freundliche Schule | Digitale Schule“ ausgezeichnet. Unter den ausgezeichneten Schulen befinden sich die Maria-Ward-Schule Burghausen, die Staatliche Realschule Waldkraiburg sowie die Grundschule Wittibreut. Die Ehrung in München vornehmen wird Staatssekretär Georg Eisenreich gemeinsam mit Dr. Christof Prechtl von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. sowie Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender der Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Die Ehrung „MINT-freundliche Schule“ wird Schulen zuteil, die einen deutlichen Schwerpunkt auf die Förderung ihrer Schülerinnen und Schüler in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) legen.

Weiterlesen …

Denkmalgeschütztes Gebäude in Winhöring soll abgerissen werden

Denkmalgeschütztes Gebäude in Winhöring soll abgerissen werden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das hat der Gemeinderat zuletzt mit einer Gegenstimme beschlossen. Die Eigentümer des Gebäudes hatten einen Antrag auf Beseitigung gestellt, weil sich der Zustand des Gebäudes so verschlechtert habe, die die Erhaltung nicht mehr wirtschaftlich sei. Jetzt wartet das Denkmalamt im Landratsamt Alötting auf den Antrag der Gemeinde, um darüber zu entscheiden, so Markus Huber vom Landratsamt auf Nachfrage von Radio ISW. Bereits 2011 hatte der Gemeinderat dem Abriss des in der Denkmalschutzliste eingetragenen Gebäudes mehrheitlich zugestimmt. Das Landratsamt hatte dies damals verhindert.

Weiterlesen …