Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Mehrere teils schwer Verletzte bei Unfall nahe Buchbach

Mehrere teils schwer Verletzte bei Unfall nahe Buchbach

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nahe Buchbach forderte am Donnerstag, den 9. August, ein Verkehrsunfall vier teils schwer Verletzte. Laut Polizei kam es zu dem Unfall auf der Staatsstraße 2086 zwischen Ranoldsberg und Buchbach, weil ein 65-jähriger Münchener mit seinem BMW bei Abbiegen auf die Staatsstraße einen vorfahrtsberechtigten BMW mit einem 38-jährigen Buchbacher am Steuer übersehen hatte. Mit ihm im Fahrzeug befanden sich seine 64-jährige Ehefrau und eine 36-jährige Bekannte. Der Buchbacher erfasste den BMW des Müncheners, sodass sich dieser um 180° drehte und abseits der Fahrbahn zum Stillstand kam. Nach dem Aufprall konnten beide Fahrer die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Beide erlitten lediglich Prellungen und einen Schock. Sie wurden zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert.

Weiterlesen …

45 km/h zuviel auf dem Tacho - Führerschein weg!

45 km/h zuviel auf dem Tacho - Führerschein weg!

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ganze 45 km/h zu viel auf dem Tacho hatte zuletzt ein Raser in Ampfing. Auf das Radar der Beamten des Einsatzzuges Traunstein kam der Verkehrssünder aus Regensburg bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Gemeindeverbindungsstraße Neuhaus- Schicking, auf Höhe des Kieswerkes Zimmermann. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist hier auf 70 km/h beschränkt, da sich auf dieser Straße immer wieder Verkehrsunfälle ereignen. Erst jüngst kam ein Verkehrsteilnehmer bei der Ausfahrt aus einem Kreisverkehr auf Grund überhöhter Geschwindigkeit dort von der Fahrbahn ab. Der Regensburger nahm es dennoch mit der Beschränkung nicht so genau und überholte einen vor ihm fahrenden Lkw.

Weiterlesen …

Bei Garching kollidiert Lkw mit Gebäude

Bei Garching kollidiert Lkw mit Gebäude

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In frühen Morgenstunden am Freitag, 10. August, kollidierte nahe Garching ein Lkw mit einem Gebäude an der B299. Laut Polizei kam ein 42-jähriger Pfarrkirchener mit seinem Lkw kurz nach dem Ortsausgang von Garching wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schlittern und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab und touchierte eine Steinmauer; anschließend prallte er auf der anderen Fahrbahnseite in ein Gebäude. Der Auflieger stand quer über der Fahrbahn. Der Fahrer wurde von Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreit.

Weiterlesen …

Fahranfängerin hat sich nahe Altötting überschlagen

Fahranfängerin hat sich nahe Altötting überschlagen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nahe Altötting hat sicham Mittwoch, den 8. August, eine 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw überschlagen. Die Fahranfängerin war auf der Neukirchner Straße in Richtung Altötting unterwegs, als sie kurz vor der Einfahrt Bahnhofstraße in das rechte Bankett geriet und dadurch die Kontrolle über den Pkw verlor. Dieser überschlug sich und kam auf allen vier Rädern in einem angrenzenden Garten zum Stehen. Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in das Krankenhaus Altötting eingeliefert. An ihrem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 4000 Euro.

Weiterlesen …

Massive Bedrohung von Polizeibeamten in Burgkirchen

Massive Bedrohung von Polizeibeamten in Burgkirchen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nach einer Ruhestörung wurden Mittwochabend, den 8. August, in Burgkirchen Polizeibeamte massiv beleidigt und bedroht. Dabei kam es in der Mozartstraße in Burgkirchen zu einem großen Polizeieinsatz. Auslöser war eine bereits länger währende, laute Gartenparty mit 15 bis 20 Personen, über die sich Anwohner beschwerten. Eine eingesetzte Streife der Polizeiinspektion Altötting konnte die Situation anfänglich beruhigen. Als dann jedoch der Vermieter des Hauses eintraf, eskalierte die Situation. So kam es gegenüber dem Vermieter zu massiven Drohungen, die auch fast in einen körperlichen Angriff mündeten. Einer der Personen, ein 17-jähriger Eggenfeldener, geriet dabei so in Rage, dass er die eingesetzten Polizeibeamten aus dem Haus heraus mit einem Messer bedrohte und ankündigte, er würde diese „abstechen“, sollten sie nicht sofort abhauen.

Weiterlesen …

Zwei Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung

Zwei Festnahmen nach Gruppenvergewaltigung

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nach der Gruppenvergewaltigung einer Frau in Rosenheim sind zwei somalische Asylbewerber jetzt festgenommen worden. Das Polizeipräsidium Oberbayern Süd kann den Ermittlungserfolg bereits wenige Tage nach der Tat vermelden. Am frühen Freitagmorgen, den 3. August, war eine junge Frau in Rosenheim von zwei Männern vergewaltigt worden. Die beiden Unbekannten hatten die Frau dann in eine Hofeinfahrt gezogen, entkleidet und gemeinschaftlich vergewaltigt. Bei der Polizei war das Verbrechen am Samstagabend bekannt geworden. In der eigens eingerichteten Ermittlungsgruppe „Gabel“ arbeiteten zehn Kripo-Beamtinnen und –Beamte mit Hochdruck und mit Unterstützung durch weitere Polizeieinheiten an der Klärung des Verbrechens.

Weiterlesen …

Exihibtionist onaniert vor jungen Mädchen

Exhibitionist onaniert vor jungen Mädchen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu dem Vorfall kam es laut Polizei bereits Dienstagnachmittag, den 7. August. Der bislang unbekannte Täter hielt sich zwischen 16 und 17 Uhr mehrfach am Zaun außerhalb des Freibadgeländes in der Badstraße auf. Zwei Mädchen im Alter von acht und 13 Jahren, die sich drinnen nahe dem Zaun an der Tischtennisanlage aufhielten, mussten mitansehen, dass der Mann die Hose heruntergelassen hatte und onanierte. Zu der 13-Jährigen, so das Mädchen später bei der Polizei, nahm er dabei sogar direkt Blickkontakt auf. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Er ist 35 bis 40 Jahre alt, circa 1,70 Meter groß und schlank, hat kurze dunkelblonde Haare, ein rundes Gesicht und trug eine Brille mit runden Gläsern.

Weiterlesen …

Geldsegen für Kreisjugendring

Geldsegen für Kreisjugendring

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Auch in diesem Jahr unterstützt die Sparkassenstiftung den Kreisjugendring mit 10.000 Euro. Wie schon in 2016 und 2017 fördert die Sparkassenstiftung mit der jährlichen Summe die medienpädagogische Jugendarbeit im Landkreis Mühldorf. Mit dem Geld konnte der Kreisjugendring einen dringend benötigten Bus zum Transport des Medien-Equipments anschaffen. Das „MeMo“ - MedienMobil kann nun durch den gesamten Landkreis touren und Kinder sowie Jugendliche an Schulen, in den Gemeinden oder den Verbänden aufsuchen, um Medienkompetenz und Sensibilität zu fördern.

Weiterlesen …

Drogenring im Bezirk Braunau gesprengt

Drogenring im Bezirk Braunau gesprengt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Eine serbische Familie soll im Bezirk Braunau Drogen im Wert von 320.000 Euro verkauft haben. Jetzt hat die Polizei nach monatelangen Ermittlungen in Kooperation mit der Staatsanwaltschaft Ried den Drogenring gesprengt. Sechs Personen sind festgenommen, 15 weitere angezeigt worden. Laut Polizei soll ein 38-jähriger, einschlägig vorbestrafer Serbe mit besten Verbindungen zur Drogenszene im In- und Ausland im Zeitraum von Februar 2017 bis April 2018 drei Unterhändler mit insgesamt 2,5 Kilogramm Kokain und 1,5 Kilogramm Amphetamin versorgt haben. Seine beiden Söhne im Alter von 17 und 19 Jahre unterstützten ihn offenbar dabei, verpackten das Kokain und trieben Geldschulden ein.

Weiterlesen …

Der Landkreis Rottal-Inn schaut aufs Wasser

Der Landkreis Rottal-Inn schaut aufs Wasser

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das Landratsamt Rottal-Inn mahnt sparsamen Umgang mit Wasser an. Aufgrund der anhaltenden Trockenperiode werden die Wasservorräte der Wasserversorger zunehmend knapper und die Wasserstände der Flüsse zunehmend niedriger. Derzeit bestehen noch keine Versorgungsprobleme. Trotzdem sollte mit dem Grundwasser möglichst schonend umgegangen werden. Aus diesem Grund bittet das Landratsamt Rottal-Inn die Bevölkerung nachdrücklich sparsam mit der wertvollen Ressource Wasser umzugehen. Beispielsweise sollte bei starke Sonneneinstrahlung zwischen 8 und 20 Uhr nicht bewässert werden, da sonst ein Großteil des Wassers verdunsten würde. Grundsätzlich ist die Bewässerung in den Morgenstunden der Bewässerung der Abendstunden vorzuziehen.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …