Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

800 Arbeitsplätze bei Siteco in Gefahr

800 Arbeitsplätze bei Siteco in Gefahr

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Darauf verweist heute der Landtagsabgeordnete Günther Knoblauch. Mit Bestürzung habe er die Nachricht vom Verkauf des Leuchtengeschäfts durch die Firma Osram vernommen. Als einer der größten Arbeitgeber in der Region beschäftigt das Osram-Tochterunternehmen Siteco in Traunreut rund 820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Für sie brechen erneut unsichere Zeiten an, so Knoblauch weiter. Nun müsse es darum gehen, die vielen Arbeitsplätze in Traunreut und an anderen Standorten über den Verkauf hinaus zu sichern.

Weiterlesen …

Geschichtstage 2018 jetzt auf Internetseite

Geschichtstage 2018 jetzt auf Internetseite

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ab Freitag, den 3. August, können sich Interessierte auf einer eigens dafür eingerichteten Internetseite über die Geschichtstage 2018 im Landkreis Mühldorf informieren. Die diesjährigen Geschichtstage, die das Geschichtszentrum und Museum Mühldorf zusammen mit dem Forum Heimatforschung im Oktober durchführen wird, werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus. Thema wird sein: Mühldorf – Ein Landkreis mit Energie. Dargestellt werden besonders die Auswirkungen verschiedener Formen von Energiegewinnung und -nutzung auf die Arbeitswelt, auf das Leben der Menschen und auf die Landschaft im Landkreis Mühldorf. Um einen Vorgeschmack auf die dargebotenen Projekte zu geben, geht ab heute die Internetseite zu den Geschichtstagen 2018 unter geschichtstage.de an den Start.

Weiterlesen …

Asyldebatte zentrales Thema bei Horst Seehofer Kundgebung in Töging

Asyldebatte zentrales Thema bei Horst Seehofer Kundgebung in Töging

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Vor rund 1000 Festzeltbesuchern und eine Gruppe von Seehofer-Gegnern vor dem Festzelt beklagte der Bundesinnenminister in seiner Rede am Donnerstagabend, den 3. August, die Zustände der Asylpolitik, wie er sie bei Antritt in seines neues Amt in Berlin übernommen hatte und rechtfertigte seinen Kurs in der Migrationspolitik. Die Kritik an seiner Politik und die Angriffe auf seine Person von mancher Seite nehme Seehofer zur Kenntnis; von seinen Überzeugungen werde er jedoch nicht lassen, so Seehofer.

Weiterlesen …

Nachb Frontalcrash mit mehreren Schwerverletzten nahe Tyrlaching sucht die Polizei den Verursacher

Nach Frontalcrash mit mehreren Schwerverletzten nahe Tyrlaching sucht die Polizei den Verursacher

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zu dem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend, den 2. August, auf der Kreisstraße AÖ 28 von Feichten in Richtung Palling gekommen. Laut Polizei übersah ein Pkw in einer Wagenkolonne nach einem Lkw beim Überholen einen entgegenkommenden Citroen. Im Auto waren ein 37-Jähriger mit seiner Familie unterwegs. Er steuerte aufs Bankett, geriet dann ins Schleudern und dann in den Gegenverkehr in die Wagenkolonne. Hier stieß er frontal mit dem Ford eines 62-Jährigen aus Traunreut zusammen. Der Fahrer des Ford wurde mittelschwer verletzt und vom BRK in die Kreisklinik Trostberg eingeliefert. Die fünf Insassen des Citroen wurden schwer- beziehungsweise mittelschwer verletzt. Die Ehefrau sowie das neunmonatige Baby mussten mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Traunstein geflogen werden, der Fahrer sowie die fünf- und dreijähigen Söhne wurden in die Kreisklinik Altötting eingeliefert.

Weiterlesen …

Startschuss zum Tunnelbau der Ortsumfahrung Altenmarkt

Startschuss zum Tunnelbau der Ortsumfahrung Altenmarkt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Mittwochabend, den 1. August, ist der Startschuss zum Tunnelbau der Ortsumfahrung von Altenmarkt gefallen. Lange Zeit haben Bürger und Lokalpolitik für die Ortsumfahrung gekämpft, die dringend nötig ist, sagt auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer von der CSU, der schon bei der Anreise im Ort im Stau stand. Das sei jedoch nur der Anfang, so Scheuer. Nach und nach sollen auch die übrigen Ortsumfahrungen wie Obing, Traunreut/Matzing und Trostberg realisiert werden. Damit soll die ganze Route Traun-Alz auf lange Sicht entlastet werden.

Weiterlesen …

40 Bewohner nach Brand in Mattighofen evakuiert

40 Bewohner nach Brand in Mattighofen evakuiert

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Mattighofen wurde Donnerstagnacht, den 2. August, nach einem Brand ein Haus mit 40 Bewohnern evakuiert. Ein Bewohner des Mehrparteienhauses in Mattighofen entdeckte das Feuer, nachdem er aus dem Keller eine Explosion gehört hatte. Er schlug sofort Alarm. Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, hatten die Flammen bereits auf das gesamte Kellergeschoss übergegriffen, so der Kommandant der Feuerwehr Mattighofen gegenüber orf.at. Während ein Trupp der Feuerwehr versuchte, die inzwischen ebenfalls in Flammen stehende Fassade zu löschen, stürmten Feuerwehrleute mit Atemschutzmasken in das Innere des Wohnhauses. Insgesamt 40 Personen konnten aus dem Haus gebracht werden.

Weiterlesen …

Altöttinger Mieter Konvent bewirbt sich um Nachbarschaftspreis

Altöttinger Mieter Konvent bewirbt sich um Nachbarschaftspreis

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Der mit insgesamt 50.000 Euro dotierte Preis wird zum zweiten Mal von der Stiftung Nebenan.de vergeben, die es sich zum Ziel gesetzt hat, „Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter“ auszuzeichnen. Unter 1.052 eingegangen Bewerbungen wurde der AMK mit bundesweit 103 anderen Projekten ausgewählt, an der nächsten Runde teilzunehmen. Aus Bayern wurden sechs Initiativen nominiert. Zwei Expertenjurys werden die 16 Landessieger und drei Bundessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises bestimmen. Daneben gibt es auch noch einen Publikumspreis zu gewinnen: Das Online-Voting läuft
bereits und ist bis zum 22. August offen unter
https://www.nachbarschaftspreis.de/de/publikumspreis/. Die Preisverleihung
findet dann am 5. September in Berlin statt.

Weiterlesen …

Garagenbrand bei Eiselfing

Garagenbrand bei Eiselfing

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In Bachmehring bei Eiselfing hat in den frühen Morgenstunden am Donnerstag, den 2. August, eine Garage gebrannt. Aus bislang unbekannter Ursache fing der Pkw eines 26-Jährigen an zu brennen. Da das Fahrzeug in der Garage des Einfamilienhauses stand, wurde der Brand erst entdeckt, als Rauch aus dem Tor austrat. Die 55-jährige Hauseigentümerin bemerkte den Rauch zuerst, verständigte die Feuerwehr, weckte die Hausmitbewohner und brachte alle ins Freie. Hätte die Dame des Hauses den Brand nicht so schnell bemerkt, wäre wohl Schlimmeres passiert. So konnten die schnell eingetroffenen Feuerwehren aus Bachmehring und Wasserburg mit sechs Fahrzeugen und circa 45 Einsatzkräften den Motorbrand schnell löschen und ein Ausbreiten der Flammen auf die Garage und das Wohnhaus verhindern.

Weiterlesen …

Fahranfängerin bei Unfall nahe Jettenbach schwer verletzt

Fahranfängerin bei Unfall nahe Jettenbach schwer verletzt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Schwer verletzt wurde am Dienstagnachmittag, den 31. Juli, eine 19-Jährige bei einem Autounfall nahe Jettenbach. Die Fahranfängerin aus Kraiburg war mit ihrem Audi auf der MÜ 48 von Jettenbach in Richtung Grünthal unterwegs. Aufgrund von Übermüdung kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn, touchierte dort einen VW und kollidierte anschließend mit einem dahinter fahrenden Audi. Die Unfallverursacherin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus geflogen.

Weiterlesen …

Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung in Oberbayern

Waldbrandgefahr: Luftbeobachtung in Oberbayern

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wegen der erhöhten Waldbrandgefahr in Oberbayern ordnet die Regierung Luftbeobachtung an. In Abstimmung mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen an der Ilm wird die Beobachtung ab Mitwoch, den 1. August, bis einschließlich Freitag, den 3. August, durchgeführt. Der Flieger startet von den Stützpunkten Eichstätt, Pfaffenhofen, Oberpfaffenhofen, Erding, Mühldorf
und Königsdorf. Er erreicht von dort aus gefährdete Wälder in nahezu allen Landkreisen in Oberbayern. Die Beobachtungsflüge finden einmal täglich jeweils zwischen 13 und 20 Uhr statt. Aufgrund zunehmender Trockenheit weist der allgemeine Waldbrandgefahren-Index aktuell in fast ganz Oberbayern eine hohe Waldbrandgefahr aus. Besonders gefährdet sind Wälder auf leichten sandigen Standorten mit geringem Bewuchs, sonnige Waldlichtungen und Waldränder.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …