Nachrichten aus dem ISW Land

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Jetzt für Innovationspreis Barrierefreiheit bewerben!

Jetzt für Innovationspreis Barrierefreiheit bewerben!

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bis zum 15. April sind Bewerbungen für den Innovationspreis im Bereich Barrierefreiheit möglich. Das teilt das Landratsamt Altötting mit. Am 3. Mai wird Landrat Erwin Schneider den Innovationspreis „Barrierefreier Landkreis Altötting“verleihen. Mit dem Innovationspreis sollen Initiativen im Landkreis Altötting ausgezeichnet werden, die Barrierefreiheit erfolgreich und nachhaltig vorleben und sich in den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Bildung, Sport, Soziales, Gesundheit und Demografie für ein inklusives Miteinander zur Verbesserung der Lebensbedingungen einsetzen.

Weiterlesen …

Deutliche Verbesserungen für ehrenamtliche Retter

Deutliche Verbesserungen für ehrenamtliche Retter

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gute Nachrichten für ehrenamtliche Retter: Künftig wird die Freistellung für Fortbildungen während der Arbeitszeit erleichtert. Das teilt der Landtagsabgeordnete Dr. Martin Huber mit. Wer ehrenamtlich zum Schutz der Bevölkerung arbeite, müsse auch gut ausgebildet sein. "Wir erleichtern daher künftig die Freistellung der Retter", so Huber. Mit der zuletzt im Landtag beschlossenen Änderung des Bayerischen Katastrophenschutzgesetzes durch den Gesetzentwurf der CSU-Landtagsfraktion ergeben sich demnach deutliche Verbesserungen für ehrenamtliche Retter.

Weiterlesen …

Wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Garchingerin schuldig

Wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Garchingerin schuldig

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Es ist amtlich: Die wegen fahrlässiger Tötung angeklagte Garchingerin ist schuldig. Eine Verhandlung gab es am Donnerstag, den 22. März, am Traunsteiner Amtsgericht nicht, da die 64-jägrige Angeklagte mit ihrer Rechtsanwältin den Einspruch gegen den verhängten Strafbefehl zurückgezogen hatte. Der Strafbefehl wird somit rechtskräftig. Im Juni 2015 war ein 45-Jähriger aus dem Landkreis Altötting bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war mit seinem Motorrad gegen das abbiegende Auto der Garchingerin geprallt.

Weiterlesen …

Mutmaßliche Rauschgifthändler aus Nigeria in Untersuchungshaft

Mutmaßliche Rauschgifthändler aus Nigeria in Untersuchungshaft

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Zwei mutmaßliche Rauschgifthändler aus Engelsberg sitzen in Untersuchungshaft. Beamte der zivilen Einsatzgruppe des OED Traunstein und Drogenfahnder der Kripo Traunstein nahmen zuletzt zwei 28 und 32 Jahre alte Männer fest. Beiden wird vorgeworfen, mit Drogen gehandelt und diese auch an Minderjährige abgegeben zu haben. Der Ermittlungsrichter erließ am Tag nach der Festnahme Haftbefehle gegen die beiden Asylbewerber aus Nigeria, sie sitzen seitdem in Untersuchungshaft. Der 32-Jährige war vor kurzem in den Fokus der Kripo Traunstein geraten, weil es Hinweise dafür gab, dass der Asylbewerber aus seiner Unterkunft in Engelsberg heraus Drogenhandel betreibt.

Weiterlesen …

Zweiter autonomer Bus in Bad Birnbach

Zweiter autonomer Bus in Bad Birnbach

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Da sich der erste autonome Bus Deutschlands im Kurort Bad Birnbach im Rottal-Inn großer Beliebtheit erfreut, ist ab Donnerstag, den 22. März, ein zweiter selbstfahrender Kleinbus unterwegs. Auch die Verbindung zum zwei Kilometer entfernten Bahnhof von Bad Birnbach soll verlängert werden. Das zweite Fahrzeug hat nach BR-Informationen nach mehrmonatiger Prüfung die Zulassung bekommen. Während der neue Bus den Betrieb aufnimmt, wird der bislang auf der 700 Meter langen Strecke zwischen Marktplatz und Therme eingesetzte Bus gewartet.

Weiterlesen …

Wie die digitale Revolution die Welt verändern wird

Wie die digitale Revolution die Welt verändern wird

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wie die digitale Revolution die Welt verändern wird – Buchautor Gerald Hörhan fordert ein Umdenken im Bildungssystem. Dass es nun mit Dorothea Bär eine Ministerin für Digitalisierung gibt, ist dem Wiener Leiter der Punkinvestment Academy und Immobilieninvestor Gerald Hörhan nicht genug. Im Rahmen einer Diskussionsrunde, die am Mittwochabend, den 22. März, im Kurfürst-Maximilian-Gymnasium in Burghausen stattfand, ging er auf die rasanten Veränderungen, die durch Digitalisierung auf Berufswelt und Wirtschaft, aber auch auf die Gesellschaft zukommt.

Weiterlesen …

Geothermie Garching - Start der Bohrarbeiten

Geothermie Garching - Start der Bohrarbeiten

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Ende April starten die Bohrarbeiten bei der Garchinger Geothermie. Über den Zeitplan haben die Verantwortlichen des Garchinger Geothermie-Vorhaben im jüngsten Gemeinderat referiert. Man sei grundsätzlich mit dem Fortschritt im Brucker Holz im Landkreis Altötting zufrieden, auch wenn ein wenig hinter dem Zeitplan hinterher gehinkt würde. Mit der Einrichtung des Bohrplatzes sei man weitgehend fertig, so der Geschäftsführer der verantwortlichen Silenos Energy GmbH.

Weiterlesen …

Verbund Kraftwerke für mehr Umweltschutz

Verbund Kraftwerke für mehr Umweltschutz

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Mit Beginn des Frühjahrs entstanden durch den österreichischen Stromerzeuger mehr Blüh- und Magerrasenstandorte im Bereich von Seibersdorf und Kirchdorf im Landkreis Rottal-Inn. Damit sollen die Insekten besser geschützt und gefördert werden. Durch die Abnahme von Blühwiesen durch Landwirtschaft und Bauwesen sind auch die Lebensbereiche für Bienen gefährdet.

Weiterlesen …

Wegen Mordversuch vor Gericht - Heute Prozess gegen 33-jährige Waldkraiburgerin

Wegen Mordversuch vor Gericht - Heute Prozess gegen 33-jährige Waldkraiburgerin

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Wegen versuchten Mordes muss sich eine 33-jährige Waldkraiburgerin vor Gericht verantworten. Am Donnerstag, den 22. März, beginnt der Prozess vor dem Landgericht Traunstein. Der Frau wird vorgeworfen, im Juni 2017 aus Eifersucht versucht zu haben, ihren Ex-Partner mit einem Messer zu erstechen. Sie stach ihrem damaligen Freund, weil sie ihn mit einer anderen Frau gesehen haben wollte, das Messer in den Rücken bis in die Brusthöhle. Dabei wurden seine Lungen beschädigt. Der damals 25-Jährige schwebte in Lebensgefahr. Dazu kommt, dass die Frau ihren Freund daran gehindert haben soll, einen Notarzt zu rufen; er konnte sich in das Badezimmer retten und sich dort einschließen.

Weiterlesen …

Im Straßengraben gelandet - 20000 Euro Schaden

Im Straßengraben gelandet - 20000 Euro Schaden

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Im Straßengraben landete am Mittwoch, den 22. März, das Auto eines 41-jährigen Eggenfeldeners. 20000 Euro Schaden kostete ihm dieser Ausflug. Um das Fahrzeug zu bergen, musste die Polizei kurzfristig die Staatsstraße 2111 von Gangkofen in Richtung Frontenhausen komplett sperren. Kurz Vor Obertrennbach kam der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und landete im Graben.

Weiterlesen …