Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 11.11.2018 Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Burghausen lädt zum

Burghausen lädt zum "10. Nahversorgungstag Bayern"

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Das Bürgerhaus Burghausen lädt am Montag, den 5. November, zum "10. Nahversorgungstag Bayern" ein. Von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr sollen bei der Veranstaltung die Herausforderungen der Nahversorgung von vielen seiten beleuchtet und Lösungen angeboten werden. Neben aktuellen Verbraucher- und Markttrends werden auch Aspekte der Regionalität und Ökonomie behandelt, genauso wie Themen rund um die Stadtentwicklung und Bürgerbeteiligung. Daneben haben die Teilnehmer die Möglichkeit, mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Gefördert wird die Veranstaltung vom Bayerischen Wirtschaftsministerium.

Weiterlesen …

B588 bei Reischach wird gesperrt

B588 bei Reischach wird gesperrt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Die B 588 wird im Bereich Landkreisgrenze Rottal-Inn und Reischach gesperrt. Das teilt das Landratsamt Rottal-Inn mit. Ab kommenden Montag, 5. November bis voraussichtlich 16. November finden auf der B 588 zwischen der Landkreisgrenze und Reischach Bauarbeiten statt. Dadurch können die Haltestellen Büchel bei Mitterskirchen, Schöftenhub B 588, Schöftenhub, Abzw. Arbing, Waldberg und Fuchshub nicht bedient werden. Darüber hinaus fahren der erste Bus von Altötting nach Eggenfelden sowie beide Busse am Morgen von Eggenfelden nach Altötting früher ab.

Weiterlesen …

Drei Personen und ein Hund schwer verletzt auf der A94

Drei Personen und ein Hund schwer verletzt auf der A94

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Bei einem Unfall auf der A94 sind drei personen und ein Hund schwer verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, den 31. Oktober, gegen 20.20 Uhr. Ein VW-Fahrer fuhr auf der A94 auf der rechten Fahrspur Richtung Passau. Zwischen Neuötting-Ost und Marktl fuhr ihm ein bislang unbekannter Ursache ein österreichischer BMW-Fahrer auf. Durch die Wucht wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt. Der VW-Fahrer wurde eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er kam mit schweren Verletzungen ins Kreiskrankenhaus Altötting. Ebenfalls schwer verletzt wurden der BMW-Fahrer und seine 19-jährige Tochter. Der Hund des VW-Fahrers, der mit im Auto war, musste in der Tierklinik Töging notoperiert werden.

Weiterlesen …

17-jährige konsumiert Drogen und hortet gestohlene Verkehrsschilder

17-jährige konsumiert Drogen und hortet gestohlene Verkehrsschilder

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Gegen die junge Dame aus Vilsbiburg laufen Ermittlungen wegen Drogenbesitzes und Diebstahls eines Verkehrszeichens. Wie die Polizei heute mitteilt, wurde sie am Dienstagabend, den 30. Oktober, bei einer Kontrolle im Bereich der Kirchstraße erwischt. Das junge Mädchen fiel den Beamten auf, da diese drogenspezifische Auffälligkeiten zeigte. Die Minderjährige zeigte sich geständig und wurde ihren erziehungsberechtigten Eltern übergeben und eine Wohnungsdurchsuchung mit Einverständnis der Eltern vorgenommen. Dabei kam zutage, dass die junge Dame nicht nur Drogen, sondern gleich drei Verkehrszeichen in ihrem Zimmer gelagert, welche offensichtlich im Vorfeld von diversen Baustellen im Stadtbereich entwendet worden waren.

Weiterlesen …

In Niederbayern wurde der atomare Notfall geprobt

In Niederbayern wurde der atomare Notfall geprobt

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Landratsamt Rottal-Inn beteiligte sich an einer niederbayernweiter Probe eines atomaren Zwischenfalls. Was ist zu tun, wenn das undenkbare geschieht? Eine niederbayernweite Stabsrahmenübung simulierte zuletzt einen Zwischenfall im Kernkraftwerk Isar 2. Auch die Führungsgruppe Katastrophenschutz am Landratsamt Rottal-Inn nahm daran teil – eine Gelegenheit für die Mitglieder, sich mit Technik und Software der neuen Einsatzzentrale vertraut zu machen und diese im – zum Glück nur simulierten – Anwendungsfall zu erproben, heißt es vonseiten des Landratsamts Rottal-Inn. Ein Hauptaugenmerk lag bei der Übung auf der Zusammenarbeit und Kommunikation mit anderen beteiligten Stellen und mit den örtlichen Einsatzkräften. Von der Warnung der Bevölkerung via Lautsprecher, Warn-App und Medien bis hin zur Vorbereitung von eventuellen Evakuierungsmaßnahmen oder der Verteilung von Jodtabletten wurden verschiedene Szenarien durchgespielt.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …