Radio ISW Heimat hören!

Herzlich Willkommen auf dem Portal von ISW.fm - hier versorgen wir Sie aktuell mit Nachrichten aus Südostbayern und vielen Zusatzinformationen zum Radioprogramm. Besuchen Sie uns regelmäßig auf ISW.fm - es lohnt sich auch für Sie. Bitte registrieren Sie sich HIER kostenlos, Sie können dann Kommentare zu den Nachrichten abgeben und sogar eigene Meldungen einstellen. Im Webradio können Sie weltweit unsere verschiedenen Musikstreams anhören. Radio ISW - die Beste Musik aller Zeiten!

ISW-Journal vom 14.10.2018- Jetzt hier anschauen!

Musikwünsche am Nachmittag bei Radio ISW

Mehr Musikwünsche am Nachmittag – neu strukturiertes Nachmittagsprogramm bei Radio ISW! 

Zwischen 15 und 17 Uhr steht künftig verstärkt die Unterhaltung im Vordergrund. Unter 08679/982726 können Sie uns rund um die Uhr anrufen und Ihre Musikwünsche aufs Band zu sprechen - und natürlich auch gerne Grüße übermitteln.

Viel Spaß wünscht das Team von Radio ISW!

Bauarbeiten an der Einschleifung Pirach starten

Bauarbeiten an der Einschleifung Pirach starten

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Was lange währt, wird jetzt - hoffentlich - endlich gut: Das Straßenbauamt Traunstein packt jetzt an und versucht mit Baumaßnahmen, den Unfallschwerpunkt bei Pirach - Einmündung Staatsstraße 2107 in die Gemeindeverbindungsstraße Burgkirchen-Burhausen - zu entschärfen. Vorgesehen ist eine Verbreiterung der Staatsstraße 2107 im Einmündungsbereich, um Rechts- und Linksabbiegspuren etablieren zu können. Zudem ist die Errichtung von Ampelanlagen geplant. Die erste Phase der Bauarbeiten erstreckt sich von Montag, den 8. Oktober, bis voraussichtlichtlich 20. Oktober.

Weiterlesen …

Wieder Polizeieinsatz wegen Ausschreitungen im Innenstadtbereich von Waldkraiburg

Wieder Polizeieinsatz wegen Ausschreitungen im Innenstadtbereich von Waldkraiburg

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

In der Waldkraiburger Innenstadt ist es in der Nacht auf Sonntag, den 7. Oktober, zu heftigen Streitigkeiten, einem massiven Polizeieinsatz und Übergriffen gekommen. Am frühen Sonntagmorgen wurde die Beamten alarmiert, weil es am Sartrouville-Platz zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter etwa 20 beteiligten Personen gekommen sein soll. Insgesamt elf Streifenwagenbesatzungen aus der gesamten Region beteiligten sich an dem Einsatz. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es in einer Bar zu einem Streit gekommen war, der sich dann vor das Lokal verlagert hatte.
Zeugen sagten aus, dass sich dabei zwei gegnerische Gruppen gebildet hatten, deren Mitglieder sich zunächst verbal auseinandersetzten. Drei Personen aus der einen Gruppe hätten dann auf eine Person der anderen Gruppe eingeschlagen. Dabei sei das Opfer auch durch Schläge mit einer Glasflasche verletzt worden.
Durch die sofort zahlreich eingesetzten Polizeistreifen gelang es schnell, eine Vielzahl an Zeugen anzutreffen, zu befragen und dadurch Hinweise zu den Tätern zu bekommen.

Weiterlesen …

Waldkraiburger Polizisten gehen mit Body-Cam auf Streife

Waldkraiburger Polizisten gehen mit Body-Cam auf Streife

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Nicht zuletzt aufgrund der sicherheitsrelevanten Ereignisse rund um die Erstaufnahmeeinrichtung in Waldkraiburg hat sich das Polizeipräsidium Oberbayern Süd dazu entschlossen, den Einsatz der Body-Cam bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg bereits Ende September einzuführen. Verbrechen könne dadurch vorgebeugt werden, da es erfahrungsgemäß größere Hemmungen gegen die Polizeibeamten gebe, wie Polizeipräsident Robert Kopp im Gespräch mit Radio ISW betont.

Weiterlesen …

Nach Unfall mit Tanklaster sucht die Polizei Flüchtigen

Nach Unfall mit Tanklaster sucht die Polizei Flüchtigen

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Neue Details zum Verkehrsunfall mit dem Tanklastzug bei Heldenstein sind nun bekannt geworden. Wie die Polizei jetzt mitteilt, fuhr am Donenrstagvormittag, den 4. Oktober, ein Tanklastwagen mit 23.000 Litern Treibstoff auf der Kreisstraße MÜ 38 zwischen Heldenstein und Haun nach rechts in Bankett, geriet ins Schleudern und kippte schließlich um. Ursächlich war ein Ausweichmanöver, weil ein entgegenkommender Kastenwagen zu weit in die gegnerische Fahrbahn geraten war. Der weiße Kastenwagen setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Fahrer oder angerichteten Schaden zu kümmern. Der Lkw-Fahrer wurde mit Prellungen und Schürfwunden vom Rettungsdienst in das Kreiskrankenhaus eingeliefert. Am Tanklastwagen entstand ersten Schätzungen nach ein Schaden von rund 250.000 Euro.

Weiterlesen …

Hoher Sachschaden bei Brand in Trocknungsanlage

Hoher Sachschaden bei Brand in Trocknungsanlage

von Nicole Petzi (Kommentare: 0)

Am Freitagmorgen, den 5. Oktober, sorgte ein Brand in einer Trockungsanlage in Gangkofen für hohen Sachschaden. Laut Polizei stellten gegen 6.00 Uhr Mitarbeiter einer Genossenschaft im Gemeindeteil Irlach den Brand fest. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet ein Durchlauftrockner für Mais in Brand. Vermutlich stockte in einem Trocknungsturm der Materialfluss während der Trocknung und es kam zu einer punktuellen Erhitzung des darin getrockneten Maises. Der Brand konnte durch die eingesetzten Feuerwehren schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Zudem wurde durch die Einsatzkräfte vorsorglich der noch im Turm verbliebene Mais abgetragen.

Weiterlesen …

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weiterlesen …